Ärzte Zeitung, 10.07.2012

Kurzzeitecho für junge Sportler

NEU-ISENBURG (ikr). Eine verkürzte Echokardiographie eignet sich offenbar zum Screening junger Sportler, um solche mit erhöhtem Risiko für den plötzlichen Herztod herauszufiltern.

Das haben Forscher um Dr. Michelle Grenier vom Cincinnati Children‘s Hospital Medical Center bei der Jahrestagung der American Society of Echocardiography in den USA berichtet.

In einer Studie mit 85 Sportlern hatten 12 Prozent eine auffällige Kurzzeit-Echokardiographie, EKG, Anamnese und körperliche Untersuchung waren jedoch unauffällig.

Eine anschließende normale Echokardiographie bestätigte die Auffälligkeiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »