Ärzte Zeitung, 28.01.2013

Herzstiftung

Projektförderung zur Kardiomyopathie

FRANKFURT/MAIN. Die Deutsche Herzstiftung vergibt im Jahr 2013 einmalig die Margret Elisabeth Strauß-Projektförderung, dotiert mit 90.000 Euro.

Bewerben können sich Ärztinnen und Ärzte aus Deutschland mit einem Forschungsprojekt auf dem Gebiet der Therapie der Dilatativen Kardiomyopathie.

Außer dem Ziel der Weiterentwicklung von Behandlungsmethoden umfasst der definierte Förderrahmen die Finanzierung von Geräten, Instrumenten und Verbrauchsmaterial sowie mit dem Projekt verbundene Gastaufenthalte, teilt die Herzstiftung mit. Bewerbungsschluss ist der 2. April 2013. (eb)

Bewerbungen können online erfolgen unter: http://www.herzstiftung.de/Margret-Strauss.html

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Bei der Digitalisierung viel Luft nach oben

Die KBV hat nachgefragt, was sich in Sachen Digitalisierung in den Arztpraxen schon getan hat. Fazit: Manches ist schon umgesetzt. Wo sind noch ungenutzte Chancen? mehr »

Forscher entdecken Mikroplastik in menschlichen Stuhlproben

12.43Eine Pilotstudie hat winzige Plastikpartikel in menschlichen Stuhlproben gefunden – weltweit. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat unterdessen eine erste Stellungnahme abgegeben. mehr »