Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Akute und chronische Herzinsuffizienz

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 10.07.2013

Neuauflage

Notfallausweis für Herzpatienten

FRANKFURT AM MAIN. Die Deutsche Herzstiftung rät Herzpatienten zum Notfallausweis für den Geldbeutel. Denn Notärzte schauen meist zuerst im Geldbeutel nach, ob der Patient einen medizinischen Ausweis mit sich führt.

Weiß der Notarzt umgehend, etwa welche Medikamente eingenommen werden, welche Vorbehandlungen und Begleiterkrankungen vorliegen, kann das die Überlebenschancen des Betroffenen erhöhen, erinnert die Deutsche Herzstiftung.

Der jetzt in einer Neuauflage erhältliche Ausweis eigne sich gut für Reisen ins Ausland, weil er in Deutsch und Englisch abgefasst ist. (eb)

Der Notfallausweis ist kostenlos erhältlich auf: www.herzstiftung.de/notfallausweis

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Lauterbach will Erstkontakte extra vergüten

"Erstkontakte sollen sich lohnen": Mit einem Sonderbudget für Erstkontakte bei Fachärzten will der SPD-Gesundheitspolitiker Professor Karl Lauterbach Ungerechtigkeiten bei der Terminvergabe beseitigen. mehr »