Ärzte Zeitung, 27.06.2014

Hämophilie

Bayer entwickelt Gentherapie

LEVERKUSEN. Bayer HealthCare und das US-Unternehmen Dimension Therapeutics wollen gemeinsam eine neuartige Gentherapie zur Behandlung von Hämophilie A entwickeln und vermarkten.

Dimension Therapeutics ist auf die Entwicklung neuartiger Gentherapien für seltene Erkrankungen mit Hilfe adeno-assoziierter Viren spezialisiert. Im Zuge der Vereinbarung erhält Dimension Therapeutics 20 Millionen Dollar Vorauszahlung sowie meilensteinabhängig maximal weitere 232 Millionen Dollar.

Sollten die klinischen Tests bis zur Phase IIa positiv verlaufen, will Bayer die Verantwortung für die klinische Phase III-Entwicklung sowie sämtliche Zulassungsanträge übernehmen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »