Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Akute und chronische Herzinsuffizienz

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 10.07.2017

Aortenstenose

TAVI bleibt auf Erfolgskurs

Als Behandlungsmethode bei Patienten mit schwerer symptomatischer Aortenstenose hat die perkutane Transkatheter-Aortenklappen-Implantation (TAVI) den chirurgischen Aortenklappenersatz in Deutschland inzwischen zahlenmäßig überflügelt. Zugleich werden die damit erzielten Behandlungsergebnisse immer besser: So war auch 2015 die Krankenhaus-Sterblichkeit nach transvaskulärer TAVI erneut niedriger als im Vorjahr. Die Rate lag nur noch bei 3,4 Prozent (Vorjahr: 3,8 Prozent) und hatte sich damit trotz des ungünstigeren Risikoprofils der im Schnitt deutlich älteren Patienten in der TAVI-Gruppe der Mortalitätsrate in der chirurgisch behandelten Gruppe (2,9 Prozent) weiter angeglichen. Im Jahr 2013 hatte die Mortalitätsrate nach TAVI noch 8,3 Prozent betragen. (ob)

Weitere Beiträge zur Serie:
"Sommerakademie - Gewusst wie"

HIV

Rheuma

Kardiologie

Schlaganfall und Thrombosen

Schmerzen

Diabetes

Reisemedizin

Urologie

COPD

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text