1.  Unterschiedliche Meinung: Welche Krankheit – Da sind sich Arzt und Patient oft uneins

[07.10.2019] Man sollte annehmen, dass sich Ärzte und Patienten über die therapierelevanten Diagnosen einig sind. Doch woran sie eigentlich erkrankt sind, darüber gehen die Ansichten oft auseinander. Eine Studie zeigt die häufigsten Meinungsverschiedenheiten zwischen Arzt und Patient auf.  mehr»

2.  Smartphone statt Manschette: Blutdruck messen mit Selfie-Video

[24.09.2019] Mit dem Smartphone und einer entsprechenden App lässt sich offenbar sehr zuverlässig der eigene Blutdruck messen. Nötig ist nur noch, sein Gesicht abzufilmen.  mehr»

3.  Ernährung: Salzersatz senkte den Blutdruck einer ganzen Region

[18.09.2019] Mit Salzersatz gelang es peruanischen Forschern, den Blutdruck in mehreren Gemeinden signifikant zu senken - ganz besonders bei Hypertonikern. Dabei half ihnen ein ungewöhnliches Vorgehen.  mehr»

4.  Schlaganfall: "Es hapert deutlich bei der Prävention"

[16.09.2019] In der Schlaganfallversorgung ist Deutschland Weltspitze, doch bei der Prävention gibt es große Defizite, findet Professor Hans-Christoph Diener. Vor allem nichtmedikamentöse Maßnahmen werden derzeit noch zu wenig genutzt.  mehr»

5.  Bluthochdruck-Patienten: Weniger Todesfälle nach Grippe-Impfung

[02.09.2019] Patienten mit Bluthochdruck sollten gegen Influenza geimpft werden, betonen Kardiologen beim ESC-Kongress. In einer Studie war der Schutz mit einer deutlich verringerten Sterberate assoziiert.  mehr»

6.  Demenz-Forschung: Erst erhöhter Blutdruck - später kleineres Gehirn

[21.08.2019] Eine schlechte Blutdruckeinstellung im mittleren Alter könnte späte Folgen haben: Forscher fanden bei Patienten mit Bluthochdruck Jahrzehnte später häufiger Hirnveränderungen.  mehr»

7.  Überwachung im Vergleich: Welche Blutdruckmessung liefert die genaueste Risikovorhersage?

[15.08.2019] Was ist die zuverlässigste Methode der Blutdruckmessung, um das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse und Tod eines Patienten vorherzusagen? Zwei Messungen schnitten in einer aktuellen Studie am besten ab.  mehr»

8.  Schäden an Herz und Niere: Hypertonie schadet schon Kindern sehr

[15.08.2019] Übergewicht führt schon bei jüngeren Kindern zu einem deutlich erhöhten Risiko für Bluthochdruck. Es lohnt sich, die überflüssigen Pfunde und den Bluthochdruck konsequent zu bekämpfen. Denn auch bei Kindern drohen ansonsten bereits Endorganschäden.  mehr»

9.  RESPECT-Studie : Intensive Blutdrucksenkung verhindert erneute Schlaganfälle

[13.08.2019] Nach einem Schlaganfall sollte der Blutdruck möglichst unter 130/80 mmHg liegen. Damit können erneute Schlaganfälle eher verhindert werden als mit höheren Werten.  mehr»

10.  Hypertonie-Patienten: Versorgung im Globalen Süden schlecht

[24.07.2019] Das Gesundheitswesen in Ländern mit niedrigen und mittleren Einkommen ist nur unzureichend auf die zunehmende Zahl von Bluthochdruck-Erkrankungen vorbereitet.  mehr»