Ärzte Zeitung, 24.10.2006

BUCHTIP

Dilemma in der Kardiologie

Eine Orientierung in der Datenflut medizinischer Informationen will der Krefelder Kardiologe Privatdozent Friedhelm Späh seinen Kollegen geben. In drei Kapiteln hat er kardiologische Studienergebnisse "ohne Rücksicht auf bestehende Leitlinien" einer kritischen Bewertung unterzogen.

In den Kapiteln "Das Hypertonie-Dilemma", "Das Cholesterin-Dilemma" und "Das Diabetes-Dilemma" geht es um drei der drängendsten Gesundheitsprobleme in der deutschen Bevölkerung. Späh versucht dabei den Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis.

Der Buchtitel täuscht darüber hinweg, daß Späh einen gut lesbaren Stil hat, der sich wohltuend vom üblichen Lehrbuch- oder Wissenschaftsdeutsch abhebt. Die Texte werden durch zahlreiche farbige Grafiken und Tabellen illustriert. Wichtige Passagen sind gelb unterlegt.

Nicht nur für kardiologisch interessierte Kollegen dürfte dieser handliche Band eine fundierte Informationsquelle sein, die sich selbst vorm Zubettgehen noch spannend lesen läßt. (ner)

Friedhelm Späh: Kardiologische Studienergebnisse und klinische Relevanz - von der Theorie zur Praxis; Uni-Med Verlag, Bremen 2006. 1. Auflage, 78 Seiten, gebunden, 39,80 Euro. ISBN 3-89599-790-0

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »