Ärzte Zeitung, 12.06.2008

Hochdruckexperten aus fast 100 Ländern tagen

Prävention ist eines der Hauptthemen des Kongresses

BERLIN (gvg). Verstärkte Anstrengungen bei der Prävention kardiovaskulärer Ereignisse haben Bluthochdruckexperten vor dem internationalen Kongress "Hypertension 2008" gefordert. Folgeerkrankungen zu vermeiden, ist eines der zentralen Themen der Tagung.

Der Kongress "Hypertension 2008" findet vom 14. bis 19. Juni in Berlin statt. Veranstalter sind die Europäische Hochdruckgesellschaft ESH, die internationale Hochdruckgesellschaft ISH und die Deutsche Hochdruckliga. "Wir erwarten zwischen 7000 und 9000 Ärzte aus 98 Ländern", sagte Kongresspräsident Professor Detlev Ganten von der Charité Berlin. Die Besucher können zwischen 179 Veranstaltungen wählen und sich 2300 wissenschaftliche Poster zu Gemüte führen.

Zu den Schwerpunkten gehört die Prävention von Bluthochdruck. "Wir werden unter anderen diskutieren, wie wir die kardiovaskuläre Prävention in die Grundschulen bringen können. Denn nur in der ersten und zweiten Klasse können wir wirklich etwas erreichen", sagte Professor Wolfgang Rascher von Uni Erlangen.

Thema in Berlin wird auch die medikamentöse Therapie von Kindern mit Bluthochdruck sein. "Seit die Hersteller bei neuen Medikamenten auch Kinder berücksichtigen müssen, tut sich hier einiges", so Rascher. Generell folge die medikamentöse Therapie bei Kindern mit Bluthochdruck denselben Prinzipien wie bei Erwachsenen. "Was wir sicher sagen können ist, dass wir viel mehr Jugendliche mit Bluthochdruck und Folgeerscheinungen wie linksventrikulärer Hypertrophie und Intimahypertrophie sehen als früher", so Rascher. Für Detlev Ganten ist der Bluthochdruck ein Modell für die Medizin der Zukunft. Denn: Es gibt einen gut messbaren Parameter. Es gibt genetische Risikofaktoren. Es gibt eine effektive Therapie. Und es gibt Präventionsansätze wie Bewegung und gesunde Ernährung. Beim Bluthochdruck könnte ein umfassendes Konzept der Gesunderhaltung entworfen werden.

Mehr Informationen zum Kongress: www.hypertension2008.com

Bluthochdruck

ist ein Modell für die Medizin

der Zukunft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text