Ärzte Zeitung, 03.11.2008

Blutdruckmessgerät bei Vorhofflimmern validiert

NEU-ISENBURG (eis). Das Oberarm-Blutdruckmessgerät Tensoval® duo control misst auch bei Patienten mit Vorhofflimmern absolut zuverlässig. Das hat jetzt eine Validierungsstudie in Bad Oeynhausen ergeben.

In der Kardiologischen Klinik in Bad Oeynhausen wurde bei 15 Patienten während diagnostischer Herzkatheteruntersuchungen simultan mit dem Gerät der Blutdruck gemessen. Das teilt das Unternehmen Paul Hartmann mit. Ausgeschlossen waren Patienten mit bedeutsamen Herzklappenfehlern (höher als Schweregrad II) oder einer deutlichen Einschränkung der Herzleistung.

Ergebnis: Bei insgesamt 75 erfolgreichen Blutdruckmessungen fanden die Bad Oeynhauser Herzspezialisten eine hohe Übereinstimmung der Werte mit dem Gerät im Vergleich zu den invasiv gemessenen Werten. So betrug die mittlere Abweichung dabei systolisch -0,3 mmHg und diastolisch +2,0 mmHg.

[03.11.2008, 15:13:07]
Dr. Heinrich Kaus  hkaus@t-online.de
Blutdruckmessgerät bei Vorhofflimmern validiert 03.11.08
Sie Möglichkeit von Blutduckmessungen mit so geringen mittleren Abweichungen (syst.-0,3 mm Hg ) erscheint mir sehr anzweifelbar. Allein die respiratorischen Blutdruckschwankungen sind wesentlich größer. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »