Ärzte Zeitung, 03.09.2010

Neue Fixkombi senkt den Blutdruck stark

STOCKHOLM (Rö). Daten der TEAMSTA Severe Hypertension Study, die beim Kardiologen-Kongress in Stockholm vorgestellt worden sind, belegen, dass die einmal tägliche Fixkombi Telmisartan/Amlodipin zu einer signifikanten Minderung des Blutdrucks bei schwerer Hypertonie führt.

Annährend 50 mmHg wurden erreicht. Zudem hat sich gezeigt, wie Boehringer Ingelheim mitteilt, dass mit dem hier noch nicht eingeführten Kombipräparat höhere Blutdruckkontrollraten und Ansprechraten erreicht werden als mit den jeweiligen Monotherapien.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So will Deutschland den Zuckerberg bezwingen

16:00 UhrZu viel und zu schlecht gekennzeichnet: Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesunde Ernährung. Die Politik will nun eingreifen. mehr »

Der Transgender-Trend

Paradigmenwechsel? Transsexuelle lassen sich sogar selbstbewusst für den "Playboy" ablichten. Psychiater warnen aber vor einem Geschlechtsdysphorie-Hype unter Jugendlichen. mehr »

Deshalb gibt's immer mehr Parkinsonkranke

Die absolute Zahl der weltweiten Parkinsonkranken hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt. Forscher haben eine Vermutung, warum der Anstieg in manchen Ländern so stark ist. mehr »