Ärzte Zeitung, 13.09.2012

Blutdruck

Regulator Immunsystem und Haut

BERLIN (eb). Nach neuen Erkenntnissen von Professor Jens Titze von der University of Vanderbilt, Nashville und der Universität Erlangen regulieren Haut und Immunsystem Salzhaushalt und Bluthochdruck, teilt das Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin Berlin-Buch mit.

Die Forscher wiesen nach, dass Makrophagen hohe Salzkonzentrationen in der Haut erkennen. Sie aktivierten ein Gen, das dafür sorgt, dass der Wachstumsfaktor VEGF-C ausgeschüttet wird.

VEGF-C steuert das Wachstum von Lymphgefäßen, die Flüssigkeit und Salz transportieren. Wird der Faktor vermehrt freigesetzt, wachsen Lymphgefäße in die Haut und sorgen dort dafür, dass eingelagertes Salz abtransportiert wird.

Im Tierversuch blockierte das Team von Titze diesen Mechanismus. Daraufhin stellte sich bei den Ratten und Mäusen Bluthochdruck ein.

Topics
Schlagworte
Bluthochdruck (1455)
Krankheiten
Bluthochdruck (3280)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »