Ärzte Zeitung, 13.09.2012

Blutdruck

Regulator Immunsystem und Haut

BERLIN (eb). Nach neuen Erkenntnissen von Professor Jens Titze von der University of Vanderbilt, Nashville und der Universität Erlangen regulieren Haut und Immunsystem Salzhaushalt und Bluthochdruck, teilt das Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin Berlin-Buch mit.

Die Forscher wiesen nach, dass Makrophagen hohe Salzkonzentrationen in der Haut erkennen. Sie aktivierten ein Gen, das dafür sorgt, dass der Wachstumsfaktor VEGF-C ausgeschüttet wird.

VEGF-C steuert das Wachstum von Lymphgefäßen, die Flüssigkeit und Salz transportieren. Wird der Faktor vermehrt freigesetzt, wachsen Lymphgefäße in die Haut und sorgen dort dafür, dass eingelagertes Salz abtransportiert wird.

Im Tierversuch blockierte das Team von Titze diesen Mechanismus. Daraufhin stellte sich bei den Ratten und Mäusen Bluthochdruck ein.

Topics
Schlagworte
Bluthochdruck (1540)
Krankheiten
Bluthochdruck (3532)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stärkung der Organspende – Sogar Grüne loben Spahn

Klare Verantwortlichkeiten, bessere Refinanzierung: Der Bundestag bewertet das geplante neue Organspende-Gesetz positiv. Doch die Grundsatzdebatte kommt erst noch. mehr »

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Fallwert steigt um 2,6 Prozent

Die Entwicklung der Arzthonorare tendiert in der GKV-Regelversorgung weiter nach oben – jedenfalls laut den jüngst verfügbaren Zahlen. mehr »