Ärzte Zeitung, 07.12.2016

Deutsche Hochdruckliga

Preise für Forschungen zu Hypertonie

Die Deutsche Hochdruckliga fördert die Forschung zu Hypertonie mit Wissenschaftspreisen in Höhe von 21.000 Euro.

BERLIN/HEIDELBERG. Der Franz-Gross-Wissenschaftspreis wird in Anerkennung besonderer Verdienste um die Hochdruckforschung und für das Engagement für die Aufgaben und Ziele der Deutschen Hochdruckliga verliehen, teilt die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention mit.

Er geht in diesem Jahr an Professor Helmut Geiger, Leiter des Funktionsbereichs Nephrologie der Medizinischen Klinik III – Nephrologie, am Klinikum der Universität Frankfurt am Main.

Die ebenfalls von der Hochdruckliga verliehene Franz-Gross-Medaille 2016 geht an Professor Rainer Kolloch, Bielefeld. Sie würdigt sein jahrzehntelanges Wirken für die DHL, gegenwärtig als Vorsitzender der Wissenschaftlichen Akademie der Deutschen Hochdruckliga.

Privatdozent Dr. Sheng Peng Wang vom Max-Planck-Institute for Heart and Lung Research, Bad Nauheim erhält den Dieter-Klaus-Preis der Deutschen Hypertonie Stiftung DHS® 2016 für die Identifizierung eines neuen Mechanismus in der Blutdruckregulation.

Mit dem Preis zeichnet die Hochdruckliga Arbeiten auf dem Gebiet der experimentellen, klinischen oder epidemiologischen Hochdruckforschung aus. Wangs Arbeiten tragen zum wesentlichen Verständnis der Blutdruckregulation bei und helfen möglicherweise, bald neue therapeutische Ansätze zu finden, so die Hochdruckliga. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Vorhofflimmern schlägt aufs Hirn

Nicht nur ein Risikofaktor für Schlaganfall: Vorhofflimmern ist auch für das Gehirn gefährlich. Angststörungen und kognitive Einschränkungen sind Nebenwirkungen, so eine Studie. mehr »

Gericht urteilt über Diesel-Fahrverbote

Müssen Städte die Feinstaub-Notbremse ziehen und Diesel-Fahrzeuge aus den Innenstädten verbannen? Bejaht das Bundesverwaltungsgericht dies, könnte auch die Gesundheitswirtschaft in die Bredouille kommen. mehr »

Bei Diabetes "nicht gleich mit Verboten kommen!"

Professor Hellmut Mehnert ist eine wahre Kapazität auf dem Gebiet der Diabetologie. Anlässlich seines 90. Geburtstags sprach die "Ärzte Zeitung" mit ihm über Patienten-Motivation, Defizite und neue Therapie-Optionen. mehr »