Ärzte Zeitung, 15.02.2011

Adipositas ist eigener Risikofaktor fürs Herz

GLASGOW (hub). Adipositas ist nicht nur mit klassischen KHKRisikofaktoren wie Hypertonie und Diabetes verbunden. Die überzähligen Kilo sind auch ein unabhängiger Risikofaktor für tödliche Herzinfarkte, teilen die Herausgeber des "British Medical Journal" mit.

Ausgewertet wurden Daten von 6000 Männern im mittleren Alter. Die Rate tödlicher Herzinfarkte war bei den adipösen Männern 75 Prozent höher, nach Adjustierung auf Alter und Rauchgewohnheit.

Wurden weitere Faktoren berücksichtigt, bleibt ein immer noch 60 Prozent höheres Risiko. Ursache: Entzündungsmediatoren aus dem Fettgewebe.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ein Gelähmter kann wieder gehen

Obwohl er querschnittsgelähmt ist, konnte ein Mann wieder einige Schritte gehen - dank der elektrischen Rückenmark-Stimulation. Von Heilung wollen die Ärzte aber nicht sprechen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Das ist bei einer Datenpanne zu tun

Bei einem Datenleck in der Praxis sind Inhaber nach der Datenschutzgrundverordnung verpflichtet, dies zu melden. Wem und wie, das erläutern Medizinrechtler. mehr »