Ärzte Zeitung, 12.12.2011

USA: Atorvastatin erhält Konkurrenz durch Generika

PRINCETON (ob) In den USA hat der Lipidsenker Atorvastatin (Lipitor®, in Deutschland: Sortis®) des Unternehmens Pfizer seit dem 30. November 2011 Konkurrenz bekommen.

Am selben Tag hat die US-Arzneimittelbehörde FDA einem Atorvastatin-Generikum des Unternehmens Ranbaxy die Zulassung erteilt.

Der indische Generikahersteller hat als erster Herausforderer des Pfizer-Patents nach US-Gesetz 180 Tage lang Marktexklusivität und ist damit der einzige Wettbewerber neben dem von Pfizer autorisierten Partner Watson Pharmaceuticals.

Watson lässt sich vom Originalhersteller beliefern. Im Gegenzug erhält Pfizer eine Umsatzbeteiligung.

In Deutschland läuft das Patent für Atorvastatin noch bis zum 7. Mai 2012. Atorvastatin war jahrelang das umsatzstärkste Arzneimittel der Welt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »