1.  Diabetes: Herzinsuffizienz-Risiko bei Diabetikern verdoppelt

[21.03.2019] Das Herzinsuffizienz-Risiko ist bei Diabetikern verdoppelt. Besonders betroffene Typ-1-Diabetiker haben ein erhöhtes Sterberisiko.  mehr»

2.  Herzinsuffizienz: Überwachung per Drucksensor bewährt sich

[21.03.2019] Ein Drucksensor und Telemedizin soll bei Herzinsuffizienz eine drohende Dekompensation frühzeitig erkennen. Die Patienten müssen deutlich seltener ins Krankenhaus.  mehr»

3.  Nachsorge: Herzschwäche plus Depression – Hilfe per Telefon

[19.03.2019] Depressionen sind bei stationären Herzinsuffizienz-Patienten fast die Regel. Ein beim ACC vorgestelltes „Blended-Care“-Konzept zur Nachsorge verbesserte Symptome und Lebensqualität, reduzierte Klinikeinweisungen aber nicht.  mehr»

4.  Klonale Blutbildung: Wenn Blut dem Herzen schadet

[18.03.2019] Forscher haben nachgewiesen, dass ein Zusammenhang zwischen klonaler Blutbildung und dem Auftreten einer Herzschwäche nach Infarkt besteht (JAMA Cardiol 2019; 4: 25-33).  mehr»

5.  Kardiologie: GBA bewertet telemedizinisches Herzinsuffizienz-Programm

[07.03.2019] Auf Antrag des GKV-Spitzenverbandes hat der Gemeinsame Bundessauschuss (GBA) das Beratungsverfahren für ein neues telemedizinisches Behandlungsprogramm für Patienten mit einer schweren Herzschwäche eingeleitet. Das teilte der GKV-Spitzenverband am Donnerstag mit.  mehr»

6.  Herzschwäche: Vorteil mit ARNI auch bei kardialer Dekompensation

[04.02.2019] Sacubitril / Valsartan ist nicht nur bei Patienten mit stabiler Herzinsuffizienz dem ACE-Hemmer Enalapril überlegen. Die Überlegenheit gilt auch bei Patienten mit kardialer Dekompensation.  mehr»

7.  Fortbildung: Akute Herzinsuffizienz auf Intensiv im Fokus

[29.01.2019] Eine Fortbildungsinitiative zielt darauf ab, Patienten mit Herzschwäche besonders im perioperativen Kontext besser zu erkennen und Komplikationen zu reduzieren.  mehr»

8.  Herzinsuffizienz: Umstellung auf ARNI schon im Krankenhaus

[28.01.2019] Frühzeitig auf ARNI umstellen und schrittweise aufdosieren: So könnten Patienten mit Herzinsuffizienz länger leben.  mehr»

9.  Herzschwäche: Länger leben dank Grippe-Impfung?

[11.01.2019] Die jährliche Grippe-Impfung kann dazu beitragen, das Leben von Patienten mit Herzschwäche zu verlängern. Das legen jedenfalls Ergebnisse einer dänischen Registerstudie nahe.  mehr»

10.  Neuer Ratgeber: Depressionen bei Herzschwäche im Fokus

[03.01.2019] Wie lassen sich bei Patienten mit Herzinsuffizienz Depressionen erkennen? Welche Möglichkeiten der Therapie gibt es? Experten der Deutschen Herzstiftung informieren.  mehr»