1.  Komorbiditäten: Bei kardio-renalen Patienten auf Eisen und Kalium achten!

[12.09.2018] Kardio-renale Patienten benötigen eine interdisziplinäre Versorgung, um Komorbiditäten und Therapie-assoziierte Komplikationen zu kontrollieren und um eine leitliniengerechte Behandlung zu ermöglichen.  mehr»

2.  Herzinsuffizienz mit erhaltener Auswurffraktion: Plötzlicher Herztod trifft bei HFpEF jeden Fünften

[10.09.2018] Herztodprävention bei Herzinsuffizienz mit erhaltener Auswurffraktion: Hierzu ist die Datenlage noch sehr dürftig.  mehr»

3.  Tipps zur Diagnostik: Die Anzeichen einer Herzschwäche

[05.09.2018] Trotz aller technischen Fortschritte ist es für Ärzte wichtig, die körperlichen Zeichen einer Herzinsuffizienz zu kennen. Welche das sind, haben Experten zusammengefasst.  mehr»

4.  Herzinsuffizienz: Phyto schließt therapeutische Lücke bei Herzschwäche

[03.09.2018] Ein Weißdorn-Spezialextrakt könnte die therapeutische Lücke zwischen systolischer und diastolischer Herzschwäche schließen.  mehr»

5.  Forschungsergebnisse: Telemedizin "wichtiger Stellhebel für Versorgung"

[27.08.2018] Die Studie TIM-HF2 zum Telemonitoring bei Herzinsuffizienz befeuert die Diskussion um den Einsatz der Telemedizin in der Regelversorgung.  mehr»

6.  Kommentar zur TIM-HF2-Studie: Keine Ausreden mehr

[27.08.2018] Mit der TIM-HF2-Studie wurde eine der aufwändigsten kardiologischen Studien, die je in Deutschland stattgefunden hat, erfolgreich beendet: Gut ausgewählte Herzinsuffizienzpatienten profitieren ohne Wenn und Aber von einer ganzheitlichen Fernüberwachung.  mehr»

7.  Telemedizin: Fernüberwachte Patienten mit Herzschwäche leben länger

[27.08.2018] Gut ausgewählte Patienten mit Herzinsuffizienz ziehen aus einer ganzheitlichen Fernüberwachung erheblichen Nutzen: Sie haben einer Studie zufolge eine geringere Sterblichkeit, hieß es auf dem ESC-Kongress.  mehr»

8.  Ergebnis einer Beobachtungsstudie: Schwaches Herz - schwaches Hirn

[24.07.2018] Eine Herzschwäche geht offenbar mit Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen einher. Das haben Würzburger Wissenschaftler beobachtet.  mehr»

9.  Unter ARNI-Therapie: Länger leben mit Herzinsuffizienz

[17.07.2018] Der Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-Inhibitor Sacubitril / Valsartan verlängert bei Patienten mit Herzinsuffizienz das Überleben, reduziert die Morbidität und bessert die Lebensqualität der Betroffenen.  mehr»

10.  Telemonitoring: IQWiG legt Bericht zu ICD & Co vor

[16.07.2018] Welchen Nutzen hat Telemonitoring mithilfe von aktiven kardialen implantierbaren Aggregaten bei Herzkranken? Das IQWiG hat dazu Daten gesichtet.  mehr»