Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Akute und chronische Herzinsuffizienz

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

1.  Ergebnis einer Beobachtungsstudie: Schwaches Herz - schwaches Hirn

[24.07.2018] Eine Herzschwäche geht offenbar mit Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen einher. Das haben Würzburger Wissenschaftler beobachtet.  mehr»

2.  Unter ARNI-Therapie: Länger leben mit Herzinsuffizienz

[17.07.2018] Der Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-Inhibitor Sacubitril / Valsartan verlängert bei Patienten mit Herzinsuffizienz das Überleben, reduziert die Morbidität und bessert die Lebensqualität der Betroffenen.  mehr»

3.  Telemonitoring: IQWiG legt Bericht zu ICD & Co vor

[16.07.2018] Welchen Nutzen hat Telemonitoring mithilfe von aktiven kardialen implantierbaren Aggregaten bei Herzkranken? Das IQWiG hat dazu Daten gesichtet.  mehr»

4.  Leitlinien-Update: Verstärkung in der Therapie bei Herzschwäche

[09.07.2018] Die medikamentöse Therapie bei chronischer Herzinsuffizienz ist mit dem Leitlinien-Update 2016 um einen prognoseverbessernden Wirkstoff erweitert worden.  mehr»

5.  Schlechte Prognose: Bei Herzschwäche Therapie früh anpassen!

[03.07.2018] Die chronische Herzinsuffizienz hat nach wie vor eine sehr schlechte Prognose. Zu den Gründen zählt auch, dass viele Patienten nicht leitliniengerecht behandelt werden.  mehr»

6.  Forschung: Studie zu Metformin gegen Herzinsuffizienz in Planung

[29.05.2018] Forscher der Charité wollen in einer Studie des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) den Effekt von Metformin bei Herzinsuffizienz prüfen, teilt das DZHK mit. Rund 70 Prozent der Patienten mit Herzinsuffizienz hätten eine Insulinresistenz.  mehr»

7.  Typ-2-Diabetes: Gliflozin gegen Herzschwäche - das klappt im Praxisalltag

[10.04.2018] Bei Therapie mit Canagliflozin müssen Typ-2-Diabetiker seltener wegen Herzinsuffizienz in die Klinik. Das bestätigt eine Analyse von US-Krankenversicherungsdaten.  mehr»

8.  Herzschwäche: Geräte meist kein Ersatz für Spenderherz

[10.04.2018] Weil die Zahl an Spenderherzen sinkt, sind für viele Herzinsuffizienzpatienten Unterstützungssysteme die einzige Therapieoption. Ihr Einsatz aber hat Grenzen.  mehr»

9.  Neue Option: Kaliumbinder optimiert Behandlung bei Herzinsuffizienz

[09.04.2018] Die maximale Dosis von RAAS-Hemmern nützt Patienten mit Herzschwäche am meisten. Das damit verbundene Risiko einer Hyperkaliämie lässt sich mit dem neuen Kaliumbinder Patiromer deutlich senken.  mehr»

10.  DGK-Kongress: Diese neuen Therapieoptionen bei Herzschwäche sind in Sicht

[05.04.2018] In der medikamentösen Therapie der Herzschwäche gibt es eine Reihe von Innovationen und vielversprechende neue Ansätze. Doch zusätzlich zu Arzneien können Herzinsuffizienz-Patienten auch einiges selbst tun, betonen Kardiologen beim DGK.  mehr»