Ärzte Zeitung, 11.05.2010

Herzfunktion leidet bei Einnahme von Anabolika

Herzfunktion leidet bei Einnahme von Anabolika

Jahrelange Einnahme von Anabolika schädigen das Herz. © MAXFX / fotolia.com

BOSTON (ob). Wer langfristig anabole Steroide (Testosteron oder synthetische Derivate) schluckt, muss offenbar mit einer Schädigung des Herzens rechnen. Dafür sprechen Ergebnisse einer echokardiografischen Untersuchung von 12 männlichen Gewichthebern, die sich zur jahrelangen Einnahme von Anabolika bekannten (Circulation: Heart Failure online). Ihre kardiologischen Befunde sind in der Studie mit denen von sieben Gewichthebern ohne Anabolika-Einnahme verglichen worden.

Bei denjenigen Athleten, die auf zusätzliche "Kraftverstärker" gesetzt hatten, fanden sich im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant häufiger Anzeichen für eine linksventrikuläre systolische Dysfunktion. Zudem war bei ihnen auch die diastolische Herzfunktion deutlich eingeschränkt, berichten ein Team um Dr. Aaron Baggish aus Boston.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »