Ärzte Zeitung, 15.11.2011

Fortbildung zur Behandlung von Arrhythmien

BERLIN (eb). Das Vivantes Netzwerk für Gesundheit lädt Kollegen zum 22. Rhythmologischen Expertengespräch nach Berlin ein. Termin: 10. Dezember, Ort: Hilton Berlin, Mohrenstraße 30.

Die Veranstaltung unter Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und der Deutschen Herzstiftung ist CME-zertifiziert.

In einer Pro- und Contra- Debatte geht es zum Beispiel um die neuen Leitlinien zu Vorhofflimmern: Wie frei haben sich dabei die Autoren von persönlichen Interessen gemacht? Welche Empfehlungen sollte man dringend beachten?

Die Studienergebnisse zu den neuen Antikoagulantien sind so überzeugend, dass ein flächendeckender Einsatz geboten scheint, aber kann man sich das bei den begrenzten Budgets wirklich leisten?

Welchem Verfahren zum Aortenklappenersatz gehört die Zukunft? Ist vielleicht heute schon die Klappenimplantation mit Katheter gleichwertig?

Tel.: 030 / 36 28 40 40, E-Mail: mail@cwcongress.org

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Mikroben – Heimliche Heiler

Jede zweite Zelle in und auf uns gehört einer Mikrobe. Durch die erfolgreiche Behandlung mit fäkalen Mikrobiota, etwa bei Autismus, hat die Mikrobiomforschung an Fahrt gewonnen. mehr »

Junge Besucher waren "Verjüngerungskur für DGIM"

Die "Ärzte Zeitung" hat den letzten DGIM-Kongresstag mit der Kamera begleitet. Tagungspräsident Sieber hat uns dabei Rede und Antwort gestanden - und erzählt, was ihn in den Tagen begeistert hat. mehr »

628 Kliniken soll Geld gestrichen werden

Hunderte Krankenhäuser sollen nach einem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses keinen Zuschlag mehr für die Notfallversorgung erhalten. mehr »