1.  Gestörter Stoffwechsel: Warum schlank manchmal krank macht

[02.08.2017] Erstaunlich: Fast jeder fünfte Schlanke hat einen gestörten Stoffwechsel. Wissenschaftler raten Ärzten, auf die Beine ihrer Patienten zu achten - und zu bedenken, dass eine Birnenform bei Frauen gesünder ist, als kein Fett an der Hüfte.  mehr»

2.  UAW-Datenbank: Warnung vor Überdosierung von Colchicin

[20.01.2017] Trotz Warnhinweisen kommt es offenbar immer wieder zu einer gefährlichen Falscheinnahme des Gichtmittels Colchicin.  mehr»

3.  Metabolisches Syndrom: Zu wenig oder gestörter Schlaf machen dick und krank

[07.11.2016] Lange Abende vor dem Fernseher, aber auch Nachtschichten im Betrieb fördern Übergewicht und die Entwicklung eines Metabolischen Syndroms. Diese hormonelle Störung könnte nach Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) durch eine bessere Schlafhygiene vermieden werden.  mehr»

4.  MetS-Prävalenz: Alles eine Frage der Definition?

[15.06.2016] Je nachdem, wie das Metabolische Syndrom definiert wird, kommt es zu großen Unterschieden in der Prävalenz, schreiben Sozialmediziner.  mehr»

5.  NAFLD: Fettleber im Fokus

[08.04.2016] Die nicht alkoholbedingte Fettleber ist eine ernst zu nehmende Volkskrankheit. Präventive und therapeutische Maßnahmen sind dringend erforderlich.  mehr»

6.  Schizophrenie: Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind häufig

[10.11.2014] Schizophrenie-Patienten weisen ein zwei- bis dreifach erhöhtes Sterberisiko auf - meist sind kardiovaskuläre Krankheiten oder Tumoren die Ursache. Die wenigsten werden dagegen behandelt.  mehr»

7.  Hausärzte: Warnung vor dem "tödlichen Quartett"

[31.12.2013] Eine Umfrage unter Ärzten zeigt: Immer mehr Menschen erkranken am Metabolischen Syndrom.  mehr»

8.  Sexlust steigt: Yoga macht dicke Frauen scharf

[11.09.2013] Spaß am Sex dank Yoga: Wie eine kleine Studie zeigt, können Frauen mit metabolischem Syndrom ihre Libido steigern, wenn sie Yoga treiben.  mehr»

9.  US-Analyse: Schnarchen ist gefährlich

[13.05.2013] Wird beim Schnarchen an der Halsschlagader "gesägt"? Eine neue US-Studie offenbart: Schnarchen ist offenbar gesundheitsgefährdend - auch ohne Atemaussetzer.  mehr»

10.  Kommentar zur Blutfett-Messung: Praktikabilität vor Präzision

[22.11.2012] Selbst in der Medizin kann es manchmal von Vorteil sein, eine Vorschrift nicht zu akribisch zu befolgen. Zum Beispiel die Empfehlung, dass Patienten vor der Blutabnahme zur Lipidbestimmung mindestens acht Stunden lang nüchtern sein müssen.  mehr»