1.  Kommentar zu den Grenzen des BMI in der Diagnostik: Ein fettes Problem

[09.08.2019] Der BMI wird viel genutzt für die kardiovaskuläre Risikokalkulation. Die ganze metabolische Wahrheit spiegelt er offenbar nicht.  mehr»

2.  Kardiovaskuläres Risiko: Entscheidend ist, wo die Fettpölsterchen sitzen

[09.08.2019] Haben Frauen dünne Beine, aber einen dicken Bauch, ist ihr Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfall erhöht. Das gilt selbst dann, wenn ihr Body-Mass-Index normal ausfällt.  mehr»

3.  Metabolische Störungen: Schnell handeln bei übergewichtigen Kleinkindern!

[22.07.2019] Eine Studie macht deutlich: Bei Kleinkindern mit Übergewicht sollte schnell gegengesteuert werden – sonst drohen metabolische Störungen.  mehr»

4.  Interview: Die Gefahren des Metabolischen Syndroms

[03.08.2018] Stress begünstigt einen ungesunden Lebensstil und ein metabolisches Syndrom, sagt Privatdozent Dr. Andreas Lechner, Klinikum der Uni München. Im Interview spricht er über die Risikofaktoren und erläutert, warum nicht jeder Dicke ein metabolisches Syndrom entwickelt.  mehr»

5.  Online-Tool unterstützt Diagnostik: Metabolisches Syndrom bei Kindern aufspüren

[19.06.2018] Ein neues System bietet nun einheitliche Referenzwerte für die Diagnostik des metabolischen Syndroms bei Kindern.  mehr»

6.  Prävention: 30 Minuten Bewegung am Tag verhindern jeden 12. Todesfall

[22.09.2017] Bewegung verlängert das Leben, das bestätigt die bisher größte Studie zum Thema. Und: Bewegung im Alltag reicht dazu schon aus, es muss kein anstrengender Sport sein.  mehr»

7.  Gestörter Stoffwechsel: Warum schlank manchmal krank macht

[02.08.2017] Erstaunlich: Fast jeder fünfte Schlanke hat einen gestörten Stoffwechsel. Wissenschaftler raten Ärzten, auf die Beine ihrer Patienten zu achten - und zu bedenken, dass eine Birnenform bei Frauen gesünder ist, als kein Fett an der Hüfte.  mehr»

8.  UAW-Datenbank: Warnung vor Überdosierung von Colchicin

[20.01.2017] Trotz Warnhinweisen kommt es offenbar immer wieder zu einer gefährlichen Falscheinnahme des Gichtmittels Colchicin.  mehr»

9.  Metabolisches Syndrom: Zu wenig oder gestörter Schlaf machen dick und krank

[07.11.2016] Lange Abende vor dem Fernseher, aber auch Nachtschichten im Betrieb fördern Übergewicht und die Entwicklung eines Metabolischen Syndroms. Diese hormonelle Störung könnte nach Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) durch eine bessere Schlafhygiene vermieden werden.  mehr»

10.  MetS-Prävalenz: Alles eine Frage der Definition?

[15.06.2016] Je nachdem, wie das Metabolische Syndrom definiert wird, kommt es zu großen Unterschieden in der Prävalenz, schreiben Sozialmediziner.  mehr»