71.  Kommentar: Instabile Angina ist nicht ohne

[14.05.2019] Die Ergebnisse einer Studie zu Inzidenz und Folgen von instabiler Angina pectoris und Infarkten ohne ST-Stecken-Hebung (NSTEMI) lassen staunen.  mehr»

72.  Notfallpatienten mit Brustschmerz: Instabile Angina ist deutlich seltener als NSTEMI

[14.05.2019] Patienten, die mit Symptomen eines akuten Koronarsyndroms in die Notfallambulanz kommen, haben deutlich häufiger einen Nicht-ST-Hebungsinfarkt als eine instabile Angina pectoris.  mehr»

73.  Möglicher Risikofaktor: Mehr Hirnblutungen bei Frauen mit sehr niedrigem LDL

[14.05.2019] Für das Risiko eines ischämischen Insults sind sehr niedrige LDL-Spiegel von Vorteil. Auf hämorrhagische Schlaganfälle scheint das nicht zuzutreffen.  mehr»

74.  NSTEMI-Diagnostik: Kardio-MRT sticht Katheter aus

[13.05.2019] Eine aktuelle Studie lässt Zweifel aufkommen, ob Kardiologen bei NSTEMI-Patienten nach Koronarangiografie immer das richtige Gefäß behandeln.  mehr»

75.  Trainingsprogramm mit Wirkung: Marathon – Jungbrunnen für Blutgefäße

[13.05.2019] Wer noch nie einen Marathon gelaufen ist, kann mit dem Training sein Gefäßalter um vier Jahre senken.  mehr»

76.  Kommentar zu Hypertonie-Therapie bei Älteren: Druckschwankungen

[13.05.2019] Früher war nicht alles besser, aber manches einfacher. Ein Beispiel aus der Literatur: „Wie war zu Köln es doch vordem mit Heinzelmännchen so bequem.  mehr»

77.  DGIM-Kongress: "FORTA identifiziert auch Unterversorgung"

[13.05.2019] Die FORTA-Liste unterstützt bei der Wahl der medikamentösen Therapie für ältere Patienten. Dabei geht es nicht nur um das Weglassen von Arzneien.  mehr»

78.  Senioren: Mit dem Blutdruck sinkt das kognitive Potenzial

[13.05.2019] Ältere Patienten, deren systolischer Blutdruck medikamentös unter 130nbsp;mmHg gesenkt wird, laufen Gefahr, kognitive Einbußen zu erleiden. Laut Ergebnissen einer Studie ist der Effekt ausgeprägter, wenn weitere Faktoren dazukommen.  mehr»

79.  DGIM-Kongress: Ödeme heißt nicht immer Herzinsuffizienz

[11.05.2019] Bei dicken Beinen wird meist zunächst an eine Herzschwäche gedacht. Doch ihre Ursache könnte auch in anderen Organen nämlich Leber, Niere oder Venen liegen.  mehr»

80.  Prävention im Alter: Lebensrettende Impfungen

[11.05.2019] Pneumokokken- und Influenza-Infektionen können gerade für ältere Menschen gefährlich sein. Doch die Impfprävention wird bei diesen Erkrankungen noch zu selten genutzt.  mehr»