Ärzte Zeitung, 11.10.2013
 

Gefäßtag

Kampagne ACTION startet am 12. Oktober

Als häufigste Manifestation der Atherosklerose rückt am 12. Oktober die PAVK in den Fokus.

BERLIN. Am Samstag, den 12. Oktober, findet der 9. bundesweite Gefäßtag statt. Er bildet auch den Auftakt der Kampagne ACTION (Arteriosklerose - Circulation und Training InformatiOns Netzwerk), eine deutschlandweite Aktion der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG) zur Aufklärung, Information und Prävention der Atherosklerose.

Als häufigste Manifestationsform der Atherosklerose stehe die PAVK auch beim diesjährigen Gefäßtag im Mittelpunkt der Aufklärung, erläuterte Professor Eike Sebastian Debus, Präsident der DGG, am Dienstag in Berlin bei einer Pressekonferenz vorab zum Gefäßtag.

Es sei von grundsätzlicher Bedeutung, dass die Prävalenz atherosklerotischer Erkrankungen durch Präventivmaßnahmen wie Verzicht auf das Rauchen, gesunde Ernährung, Vermeidung von Übergewicht und Einstellung des Blutdrucks sowie Therapie der Dyslipidämie in einem hohen Ausmaß reduziert werden könnte.

Dies hätten Präventionsprogramme gezeigt, die beispielhaft die alterskorrigierte Schlaganfallrate um 40 Prozent senken konnten.

Um aber auf die Dauer Erfolg zu haben, müssten Präventionsprogramme bereits bei Kindern und Jugendlichen ansetzen, so Debus

Es sei eine gesellschaftliche Aufgabe ersten Ranges, Pilotprojekte flächendeckend und konsequent umzusetzen, um so letztlich im Gesundheitssystem Milliardenbeträge einzusparen, betonte Debus.

Die DGG habe es sich mit der Kampagne ACTION zur Aufgabe gemacht, hier einen wichtigen Beitrag zu leisten. Künftig werde in jedem Jahr ein neuer Aspekt und eine andere Manifestationsform der Atherosklerose beleuchtet und hierzu jeweils auch der Gefäßtag der DGG genutzt. (mal)

Mehr Infos zur ACTION-Kampagne und dem Gefäßtag: www.gefaesschirurgie.de

Lesen Sie dazu auch:
Gefäßtag am 12. Oktober: So wird der Knöchel-Arm-Index korrekt bestimmt

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

"Super Mario" hält Senioren geistig fit

3D-Computerspiele trainieren die räumliche Orientierung älterer Menschen - und schützen einer Studie zufolge vor Demenz. mehr »

Das "Gewebefenster" ist wichtig!

Warum nach sechs Stunden keine Thrombektomie mehr veranlassen, wenn es noch gute Chancen auf funktionelle Verbesserungen gibt? Das fragen sich wohl viele Neuroradiologen. mehr »

Werden CAR-T-Zellen Standard?

Die FDA-Zulassung der ersten Therapie mit CAR-T-Zellen hat in diesem Jahr für Aufsehen gesorgt. Experten beim ASH-Kongress sind überzeugt, dass die Therapie bei immer mehr Patienten Anwendung finden wird. mehr »