Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Akute und chronische Herzinsuffizienz

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

1.  Studie COMPASS: Ist die Kombi ASS plus NOAK auch im Alltag eine Option?

[15.08.2018] Jeder zweite KHK-/ PAVK-Patient könnte von niedrig dosiertem NOAK profitieren.  mehr»

2.  Interview: Die Gefahren des Metabolischen Syndroms

[03.08.2018] Stress begünstigt einen ungesunden Lebensstil und ein metabolisches Syndrom, sagt Privatdozent Dr. Andreas Lechner, Klinikum der Uni München. Im Interview spricht er über die Risikofaktoren und erläutert, warum nicht jeder Dicke ein metabolisches Syndrom entwickelt.  mehr»

3.  Antidiabetika: "Vaskulärer Schutz ist bei Diabetes plus KHK ein Muss!"

[12.06.2018] Fast jeder zweite Typ-2-Diabetiker hat eine vaskuläre Erkrankung. Bei der Wahl des Antidiabetikums ist daher Gefäßschutz wichtig.  mehr»

4.  Mehr tiefe Thrombosen: So gefährlich sind Krampfadern

[21.05.2018] Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren.  mehr»

5.  Arterielle Verschlusskrankheit: Herzmarker auch zur Diagnose von PAVK nutzbar?

[24.04.2018] Troponin T und natriuretisches Peptid NT-proBNP sind offenbar unabhängig von atherosklerotischen Risikofaktoren mit der Entwicklung einer PAVK und besonders einer kritischen Extremitätenischämie assoziiert. Das legt eine Studie nahe.  mehr»

6.  COMPASS und die Praxis: Rivaroxaban plus ASS für jeden zweiten KHK-Kranken?

[05.12.2017] In der COMPASS-Studie konnte ein kombiniertes Rivaroxaban/ASS-Regime bei KHK- oder PAVK gegenüber ASS alleine punkten. Welche Konsequenz hat die Studie nun für die Praxis?  mehr»

7.  Deutsche Gesellschaft für Kardiologie: Neue Behandlungsleitlinien für die PAVK

[13.10.2017] Vor Kurzem präsentierte die European Society of Cardiology (ESC) neue Behandlungsleitlinien. Diese empfehlen für PAVK-Patienten eine lipidsenkende Therapie, und zwar in erster Linie mit Statinen.  mehr»

8.  Emmprin-Rezeptor: Neuer Marker für Risiko von Herzinfarkt bei PAVK?

[30.08.2017] Eine auf dem ESC vorgestellte Studie liefert Hinweise, dass der Emmprin-Rezeptor (CD 147) bei Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK) wichtig für die Vorhersage kardiovaskulärer Ereignisse wie Herzinfarkte sein könnte.  mehr»

9.  Sekundär-Prävention: Antikoagulans plus ASS bringen mehr als ASS allein

[28.08.2017] Eine Kombi-Therapie mit dem Gerinnungshemmer Rivaroxaban plus ASS beugt bei Patienten mit stabiler atherosklerotischer Gefäßerkrankung kardiovaskulären Komplikationen wirksamer vor als ASS allein.  mehr»

10.  Kardiologie: Was gibt es Neues zur TAVI?

[14.06.2017] Der 7. Fuldaer Herztag hat wieder ein Update zur Herzkreislaufmedizin geboten etwa zu KHK und Klappen.  mehr»