Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Akute und chronische Herzinsuffizienz

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

91.  4,5 Millionen Menschen haben PAVK

[24.09.2008] In Deutschland gebe es aktuell etwa 60 000 Amputationen pro Jahr, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Angiologie (DGA). Im europäischen Vergleich sei das eine hohe Zahl.  mehr»

92.  Passivrauchen erhöht das PAVK-Risiko

[24.09.2008] Passivrauchen erhöht das Risiko für eine periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK). Das hat eine Studie aus China ergeben (Circulation online).  mehr»

93.  Niedermolekulares Heparin fördert die Wundheilung

[15.09.2008] Ein niedermolekulares Heparin hilft auch bei gestörter Mikrozirkulation - etwa bei einem Patienten mit neuro-ischämischem, diabetischem Fuß.  mehr»

94.  "Clopidogrel-haltige Alternative ist mit Original vergleichbar"

[03.09.2008] Seit kurzem bietet ratiopharm mit Clopidogrel-ratiopharm® eine Clopidogrel-haltige Alternative zu den Originalpräparaten an. Das verkleinerte Anwendungsspektrum des ratiopharm-Mittels habe dabei keine medizinischen, sondern rein regulatorische und patentrechtliche Ursachen, meldet ratiopharm.  mehr»

95.  Hohe PAVK-Sterberate bei erhöhtem NT-proBNP

[03.09.2008] Bei Patienten mit PAVK, bei denen das Peptid NT-proBNP im Blut erhöht ist, ist offenbar die Fünf-Jahres-Sterberate erhöht.  mehr»

96.  Plädoyer für mehr Gefäßdiagnostik

[01.08.2008] Heute gibt es viele Möglichkeiten, Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK) zu helfen. Die Krankheit muss nur entdeckt werden. Dies ist wie Dr. Andreas Mietaschk, niedergelassener Angiologe aus München, erinnert hat, einfach möglich.  mehr»

97.  Machen Sie Ihre Patienten auf die PAVK-Untersuchung aufmerksam!

[18.07.2008] Sprechen Sie mit Ihren Patienten über PAVK! Ein Plakat für Ihr Wartezimmer zum Thema, das am 18. Juli der gedruckten "Ärzte Zeitung" beiliegt, unterstützt Sie dabei: Es informiert Ihre Patienten über die Risiken der Schaufensterkrankheit und motiviert sie, einen PAVK-Check machen zu lassen.  mehr»

98.  Gefäßliga informiert Ärzte und Patienten über das Risiko der PAVK

[18.07.2008] Über vier Millionen Betroffene, eine um zehn Jahre verkürzte Lebenserwartung, jährlich etwa 45 000 Amputationen und ein hohes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall - das sind die Folgen der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK). Dennoch wird diese Krankheit nicht ernst genug genommen.  mehr»

99.  Risikofaktoren zu selten gesenkt

[18.07.2008] PAVK-Patienten sind nicht nur in der Praxis oft nicht diagnostiziert, sondern es gibt auch eine erhebliche Unterversorgung.  mehr»

100.  Kurz notiert

[18.07.2008] Risiken der PAVK sind oft nicht bekannt / Filterkaffee in Maßen - das ist in Ordnung / Mit Stammzellen wird experimentiert / Schokolade ist gut für die Gefäße  mehr»