51.  Erster Aktionstag zur Gefäßgesundheit

[01.06.2011] Am 25. Juni findet der erste Aktionstag Gefäßgesundheit statt. Veranstalter sind die Initiative gegen PAVK und die Deutsche Gesellschaft für Angiologie e. V. (DGA). Bundesweit informieren Ärzte, Kliniken und Sportverbände in Fußgängerzonen, Praxen und Kliniken über PAVK.  mehr»

52.  25. Juni ist Aktionstag zur Verschlusskrankheit

[26.05.2011] Am 25. Juni 2011 laden Ärzte, Kliniken und Sportverbände zum ersten Aktionstag Gefäßgesundheit ein. Bundesweit, aber mit zentralem Termin in Berlin, informieren sie über die periphere arterielle Verschlusskrankheit PAVK, die in Deutschland bei mehr als 4,5 Millionen Menschen besteht.  mehr»

53.  Auszeichnung für Nachuntersuchung der getABI-Studie

[24.05.2011] Die Durchblutungsstörung in den Beinarterien verdoppelt das Risiko eines vorzeitigen Todes und schwerer Herz-Kreislaufkomplikationen wie Herzinfarkt und Schlaganfall.  mehr»

54.  Stent-Behandlung - auch bei pAVK effizient?

[18.11.2010] In einer großen Studie zur endovaskulären Therapie bei pAVK hat sich die Implantation eines Paclitaxel freisetzenden Stents (ZILVER-PTX) als sicher und effektiv erwiesen.  mehr»

55.  Kardiovaskuläres Risiko ist einfach festzustellen

[01.09.2010] Ob ein Patient ein erhöhtes Risiko für ein kardiovaskuläres Ereignis hat, lässt sich einfach feststellen.  mehr»

56.  Infoabend zu PAVK in Frankfurt-Höchst

[09.06.2010] Gehtraining ist bei PAVK - außer dem Ausschalten der Risikofaktoren im geeigneten Stadium - eine Erfolg versprechende Therapie.  mehr»

57.  Unterstützung für Hausärzte bei PAVK-Früherkennung

[11.05.2010] Hausärzten kommt bei der Früherkennung der PAVK eine zentrale Bedeutung zu. Künftig könnte es für die Erfassung des Knöchel-Arm-Indexes sogar wieder Geld geben. Hoffnungen machen dabei unter anderem die Hausarztverträge.  mehr»

58.  PAVK plus Komplikationen: Alprostadil-Therapie möglich

[13.04.2010] Können PAVK-Patienten mit kardialen Begleiterkrankungen mit Prostaglandin E1 (PGE1/Alprostadil) behandelt werden? Ja, unter bestimmten Voraussetzungen, rät Professor Knut Kröger. Er empfiehlt einen wachsamen Blick auf die Vital- und Laborwerte des Patienten.  mehr»

59.  Dialyse-Patienten mit PAVK: Bypass oder Katheter?

[09.04.2010] Zur optimalen Therapiestrategie bei Dialyse-Patienten mit schwerer peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK) gibt es kaum Daten, weil diese Patienten an Studien meist nicht teilnehmen dürfen. Auch wenn es bisher wenig klinische Daten dazu gibt: Bypass-Chirurgie und endovaskuläre  mehr»

60.  Schall bessert Befunde bei PAVK-Patienten

[29.03.2010] Infratherapie mit gepulstem niederfrequenten Schall ist nach den Ergebnissen einer deutschen Beobachtungsstudie effektiv wirksam, wie das Unternehmen Infratherapie in Frankfurt am Main mitgeteilt hat. Ermittelt wurde dies an den Parametern schmerzfreie Gehstrecke und Knöchelarmindex.  mehr»