81.  Gehtraining ist nur begrenzt möglich!

[14.04.2009] Die Frage, ob eine endovaskuläre Revaskularisation bei Claudicatio intermittens einem strukturierten Gehtraining vorzuziehen ist, spaltet schon seit Langem die interventionellen von den rein konservativen Angiologen.  mehr»

82.  Internisten wollen ABI-Messung ab 35

[07.04.2009] Die Bestimmung des Knöchel-Arm-Index ist eine effektive Methode zur Diagnostik einer PAVK und zur Abschätzung des kardiovaskulären Risikos. Im Vorfeld des DGIM-Kongresses in Wiesbaden wird jetzt ein Screening ab 35 Jahren gefordert.  mehr»

83.  PAVK - eine neue Leitlinie für die Praxis

[17.03.2009] Die Periphere Arterielle Verschlusskrankeit geht mit einer schlechten Prognose einher. Sie ist jedoch in der Praxis jetzt einfacher zu diagnostizieren. Gehtraining ist die Grundlage der Behandlung. Eine neue Leitlinie erleichtert das Management in der Praxis.  mehr»

84.  Gesellschaft für Innere Medizin fordert PAVK-Screening

[30.01.2009] Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin fordert ein Screening alter Menschen auf periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK). Durch den einfachen rechnerischen Vergleich des Blutdrucks an Arm und Bein - den Knöchel-Arm-Index - lässt sich eine PAVK leicht erkennen.  mehr»

85.  Per Knöchel-Arm-Index lässt sich eine "Schaufensterkrankheit" einfach erkennen

[29.01.2009] Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin empfiehlt Blutdrucktest an Arm und Bein. Durch den einfachen rechnerischen Vergleich des Blutdrucks an Arm und Bein lässt sich eine bestehende periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) der Beine erkennen.  mehr»

86.  Neues MRT-Kontrastmittel macht Angiografien einfacher

[16.01.2009] Radiologen der Universität Bonn haben ein neuartiges intravenös verabreichtes Kontrastmittel erprobt, das bei MRT-Untersuchungen wegen Durchblutungsstörungen sicher Gefäßstenosen erkennen lässt.  mehr»

87.  Was bei PAVK-Verdacht zu tun ist

[13.11.2008] Besteht der Verdacht auf eine PAVK nach der Anamnese mit einem ausgeprägten, kardiovaskulärem Risikoprofil, Claudicatio intermittens, Ruheschmerz oder Hautdefekt und nach der klinischen Untersuchung mit Seiten vergleichendem Pulsstatus, Gefäßgeräuschen, Hautfarbe, Temperatur, Nekrose/Gangrän,  mehr»

88.  Diabetes: Antioxidantien und Aspirin schützen nicht

[03.11.2008] Aspirin und Antioxidantien nützen nicht zur Primärprävention kardiovaskulärer Ereignisse bei Diabetikern mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit, aber noch ohne Symptome.  mehr»

89.  Gehtraining bei pAVK - je länger desto besser

[21.10.2008] Patienten mit pAVK profitieren von Bewegungstherapie. Ein standardisiertes Gehtraining verlängert die schmerzfreie Gehstrecke deutlich.  mehr»

90.  Messung des Knöchel-Arm-Index ist ein Muss für jeden Diabetiker!

[17.10.2008] Die meisten Diabetiker sterben nicht an Diabetes, sondern an Gefäßkrankheiten wie Herz- oder Hirninfarkten. Bei der Diabetes-Aktion "Gesünder unter 7" in Dresden wurde daher speziell über die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) aufgeklärt.  mehr»