1.  Zerebrale Mikroblutungen: Risiko für Hirnblutung per MRT abschätzen

[13.09.2018] Zerebrale Mikroblutungen sind ein Indikator für ein erhöhtes Risiko symptomatischer Hirnblutungen. Die Hinzunahme des Biomarkers verbessert in bestimmten Fällen die Aussagekraft des HAS-BLED-Scores.  mehr»

2.  Nach Apoplexie: Mit Elektrostimulation bildet sich die Dysphagie zurück

[12.09.2018] Die pharyngeale elektrische Stimulation (PES) hilft Schlaganfallpatienten mit Tracheotomie gegen die Dysphagie, wie eine Studie ergeben hat.  mehr»

3.  Kooperation: Schnelle Behandlung nach Schlaganfällen

[11.09.2018] Neun Kliniken in Ostsachsen und Südbrandenburg schließen sich zu einem neurovaskulären Netzwerk zusammen und werden entsprechend zertifiziert.  mehr»

4.  Nahrungsergänzungsmittel: Vitaminpillen senken Infarkt-Risiko nicht

[03.09.2018] Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamine und Mineralien senken nicht das Risiko, an Hirninfarkt oder Herzkrankheit zu sterben, so eine Studie.  mehr»

5.  Erhöhtes Schlaganfallrisiko: Absetzen von Antikoagulation hat Nachteile bei Divertikelblutung

[31.08.2018] Wird nach einer Divertikelblutung die Antikoagulation abgebrochen, so ist dies mit einem auf das fast Zweifache erhöhten Schlaganfallrisiko assoziiert, wie US-Forscher herausgefunden haben.  mehr»

6.  Kardiovaskuläre Erkrankungen: ASS bleibt zur Primärprävention umstritten

[27.08.2018] In der kardiovaskulären Primärprävention hatte ASS in aktuellen Studien nur einen marginalen Effekt. Trotzdem möchten Experten ASS dabei nicht völlig abschreiben und plädieren für ein individualisiertes Vorgehen.  mehr»

7.  Nach Schlaganfall: Der Schutz für Hirnzellen kommt durch die Nase

[27.08.2018] Über die Nase können "Schutzproteine" in das Gehirn eingebracht werden, die die Zerstörung von Neuronen nach einem Schlaganfall abschwächen.  mehr»

8.  Vorhofflimmern: Edoxaban punktet auch bei Risikopatienten

[23.08.2018] Edoxaban ist auch bei älteren VHF-Patienten oder solchen nach Schlaganfall wirksam und sicher.  mehr»

9.  Neue Leitlinie: Verschluss des Foramen ovale empfohlen

[13.08.2018] Kardiologen und Neurologen empfehlen in einer neuen S2e-Leitlinie den Verschluss eines offenen Foramen ovale zum Schutz vor Schlaganfall.  mehr»

10.  Interview: Die Gefahren des Metabolischen Syndroms

[03.08.2018] Stress begünstigt einen ungesunden Lebensstil und ein metabolisches Syndrom, sagt Privatdozent Dr. Andreas Lechner, Klinikum der Uni München. Im Interview spricht er über die Risikofaktoren und erläutert, warum nicht jeder Dicke ein metabolisches Syndrom entwickelt.  mehr»