Ärzte Zeitung, 16.06.2004

PRoFESS-Design geändert

Studie zur Sekundärprävention nun ohne ASS

INGELHEIM (eb). Das Unternehmen Boehringer Ingelheim und der Lenkungsausschuß der PRoFESS®-Studie (Prevention Regimen for Effectively avoiding Second Strokes) haben darüber informiert, daß das Studiendesign für die große Studie zur Sekundärprävention des Schlaganfalls verändert worden ist.

Dies ist erfolgt, nachdem die Ergebnisse aus der MATCH-Studie auf der Europäischen Schlaganfall-Konferenz in Mannheim bekannt gegeben worden sind. Beschlossen wurde, daß in dem Studienarm mit Clopidogrel plus ASS die ASS abzusetzen ist. Damit wird Aggrenox® nun mit Clopidogrel verglichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »