Ärzte Zeitung, 29.10.2010

Spezialisten informieren die Bürger

MANNHEIM (eb). Die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) veranstaltet zum Weltschlaganfalltag ein Informationsforum: am Freitag, 29. Oktober 2010, von 10 bis 12 Uhr im Hörsaal der Alten Brauerei.

Die Schlaganfallexperten Professor Michael Hennerici, Professor Stephen Meairs, Privatdozent Rolf Kern und Privatdozent Kristina Szabo zeigen, wie man dem Schlaganfall vorbeugen kann und demonstrieren das richtige Verhalten im Notfall: Was sind die Anzeichen eines Schlaganfalls? Was passiert dabei im Gehirn? Warum ist schnelle Hilfe so wichtig? Was können Nichtärzte tun, um zu helfen?

All diese Fragen und viele mehr werden beim Informationsforum beantwortet. In ihren Vorträgen stellen die Experten auch lehrreiche Fälle vor und geben den Gästen Gelegenheit, ihr Wissen über die Erkrankung zu testen. Darüber hinaus werden Untersuchungen zur Vorbeugung demonstriert und bei Teilnehmern angewendet. So kann jeder sein eigenes Risikoprofil bestimmen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel und Cola

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

Doktor THC und Mister Cannabidiol

Cannabis steht im Verdacht, Psychosen durch den Wirkstoff THC auszulösen. Die Pflanze enthält aber auch antipsychotische Substanzen, die die Hirnfunktion in kritischen Bereichen normalisiert. mehr »