Ärzte Zeitung, 29.10.2010

Spezialisten informieren die Bürger

MANNHEIM (eb). Die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) veranstaltet zum Weltschlaganfalltag ein Informationsforum: am Freitag, 29. Oktober 2010, von 10 bis 12 Uhr im Hörsaal der Alten Brauerei.

Die Schlaganfallexperten Professor Michael Hennerici, Professor Stephen Meairs, Privatdozent Rolf Kern und Privatdozent Kristina Szabo zeigen, wie man dem Schlaganfall vorbeugen kann und demonstrieren das richtige Verhalten im Notfall: Was sind die Anzeichen eines Schlaganfalls? Was passiert dabei im Gehirn? Warum ist schnelle Hilfe so wichtig? Was können Nichtärzte tun, um zu helfen?

All diese Fragen und viele mehr werden beim Informationsforum beantwortet. In ihren Vorträgen stellen die Experten auch lehrreiche Fälle vor und geben den Gästen Gelegenheit, ihr Wissen über die Erkrankung zu testen. Darüber hinaus werden Untersuchungen zur Vorbeugung demonstriert und bei Teilnehmern angewendet. So kann jeder sein eigenes Risikoprofil bestimmen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Computervirus legt Klinik lahm

Das bayerische Klinikum Fürstenfeldbruck ist von einem Computervirus lahmgelegt worden. Es hatte sich daher auch von der Integrierten Leitstelle des Landkreises abgemeldet und nur dringende Notfälle aufgenommen. mehr »