Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Akuttherapie und Sekundärprophylaxe des ischämischen Schlaganfalls – Ein Musterbeispiel für personalisierte Medizin

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 04.09.2011

Mehr Schlaganfälle bei Kindern und Jugendlichen

NEU-ISENBURG (ikr). Die Zahl der Schlaganfälle steigt bei Kindern und Jugendlichen, wie eine US-Studie jetzt ergeben hat (Ann 2011; online 2. September).

Die Forscher haben die Hospitalisierungsraten von 1995 bis 2008 ermittelt. Dabei zeigte sich, dass die Rate der Klinikeinweisungen wegen eines ischämischen Hirninfarktes nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern und Jugendlichen anstieg.

Parallel dazu war bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Prävalenz von Begleiterkrankungen wie Hypertonie, Diabetes, Adipositas, Nikotinabusus und Fettstoffwechselstörungen gestiegen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Tödlicher Messerangriff — der Schock sitzt tief

Nach dem tödlichen Angriff auf einen Hausarzt reagierten Ärztevertreter bestürzt. Wie können Kollegen vor Gewalt geschützt werden? mehr »

Macht Sport so glücklich wie Geld?

Wer moderat Sport treibt, ist seltener unglücklich und kann damit offenbar Gehaltseinbußen von rund 22.000 Euro jährlich emotional kompensieren, so eine US-Analyse. mehr »

Experimentelle Arznei lindert Juckreiz

Forschende der Universität Zürich haben einen neuen Ansatz entdeckt, mit dem sich Juckreiz unterdrücken lässt. In einer Studie linderten sie damit nicht nur akute, sondern auch chronische Beschwerden. mehr »