Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Akuttherapie und Sekundärprophylaxe des ischämischen Schlaganfalls – Ein Musterbeispiel für personalisierte Medizin

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 06.06.2012

Neurovaskuläres Zentrum in Aachen gegründet

AACHEN (eb). An der Uni Aachen ist ein Interdisziplinäres Neurovaskuläres Zentrum gegründet worden.

Zehn Fachkliniken befassen sich einer Mitteilung zufolge gemeinsam mit der Diagnostik und Therapie gefäßbedingter Erkrankungen der Arterien und Venen in Hirn und Rückenmark. Diese Bündelung der Kräfte soll Schlaganfallpatienten zugute kommen.

Neurologen, Neuro-, Gefäß- und Herzchirurgen, Neuroradiologen, Nephrologen, Kardiologen, Intensiv- und Notfallmediziner, Kinder- und Jugendmediziner sowie Anästhesisten beraten etwa in Fallkonferenzen über das gemeinsame Vorgehen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »