1.  Mehr tiefe Thrombosen: So gefährlich sind Krampfadern

[21.05.2018] Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren.  mehr»

2.  DOAK-Therapie: Tipps zur Anwendung oraler Blutverdünner bei Adipösen

[03.05.2018] Experten raten zu Vorsicht mit direkten oralen Antikoagulanzien bei extrem Übergewichtigen (BMI > 40): Sind Wirksamkeit und Sicherheit dann geringer?  mehr»

3.  NMH im Vorteil: Bei VTE-Prophylaxe Nierenfunktion beachten!

[27.04.2018] Wegen einer internistischen Erkrankung bettlägerige Patienten brauchen eine Thromboseprophylaxe. Um das Blutungsrisiko zu minimieren, sollten Präparate bevorzugt werden, die bei Niereninsuffizienz nicht kumulieren.  mehr»

4.  Alternative zu niedermolekularen Heparinen: Edoxaban zur VTE-Prophylaxe bei Tumorpatienten

[19.04.2018] Edoxaban könnte zur VTE-Prophylaxe bei Krebspatienten eine entlastende Alternative zu niedermolekularen Heparinen sein.  mehr»

5.  Ähnliche Symptome: Lungenembolie oft als COPD-Exazerbation verkannt

[11.04.2018] Hinter den Symptomen einer scheinbaren COPD-Exazerbation kann in Wirklichkeit eine Lungenembolie stecken.  mehr»

6.  VTE-Rezidivprophylaxe: Rivaroxaban punktet bei Krebskranken

[19.03.2018] Eine direkte Vergleichsstudie hat Vorteile für Rivaroxaban in der Rezidivprophylaxe venöser Thromboembolien bei Krebs ergeben.  mehr»

7.  Bei Herzschäden nach Op: Gefahr von Infarkten lässt sich senken

[14.03.2018] Bei chirurgischen Eingriffen wie Hüft-Operationen kann es zu kleinen Schädigungen am Herzmuskel kommen - damit wächst die Gefahr für Infarkte und Schlaganfälle. Auf dem ACC-Kongress berichteten Wissenschaftler nun, wie sich dieses Risiko minimieren lässt.  mehr»

8.  Studie bei Senioren: Zwei Faktoren sagen Thrombose-Rezidive vorher

[16.02.2018] Bei älteren Patienten mit venösen Thromboembolien kommt es häufig zu Rezidivereignissen. Um die Gefährdung einzuschätzen, scheinen viele "klassische" Risikofaktoren ungeeignet zu sein.  mehr»

9.  Antikoagulation: Venenthrombosen - DOAK auch im Alltag sicher

[13.02.2018] Ob nach einer akuten Venenthrombose ein Vitamin-K-Antagonist oder ein DOAK verordnet wird, scheint unter Alltagsbedingungen für die Sicherheit der Therapie unerheblich zu sein.  mehr»

10.  Orale Gerinnungshemmer: Thromboseschutz funktioniert bei Krebskranken auch oral

[15.12.2017] Tiefe Venenthrombosen sind bei Krebspatienten häufiger als in der Normalbevölkerung. Onkologen haben nun geprüft, ob sie besonders von der Einnahme oraler Gerinnungshemmer profitieren.  mehr»