1.  Kommentar zu Lungenscreenings: Unnötige Embolie-Suche

[18.09.2019] Synkopen gehen nur selten auf eine Lungenembolie zurück. Ein generelles Emboliescreening nach einem Kollaps scheint unnötig.  mehr»

2.  Notfallmedizin: Lungenembolie keine häufige Ursache von Synkopen

[18.09.2019] Patienten, die wegen einer Synkope die Notfallambulanz aufsuchen, generell auf eine Lungenembolie zu screenen, ist nicht angezeigt. Laut der internationalen BASEL-IX-Studie handelt es sich insgesamt um eine eher seltene Ursache.  mehr»

3.  Andexanet alfa: Erstes Antidot gegen Faktor-Xa-Hemmer verfügbar

[06.09.2019] Andexanet alfa, das erste in der EU zugelassene Faktor-Xa-Inhibitor-Antidot zur Behandlung lebensbedrohlicher Blutungen bei Antikoagulation mit Rivaroxaban oder Apixaban, ist seit dem 1. September verfügbar.  mehr»

4.  Onkologie: Erhöht Thrombophilie das Risiko für Lungenkrebs?

[06.09.2019] Eine gesteigerte Gerinnungsaktivität ist einer Studie zufolge mit einem höheren Lungenkrebsrisiko assoziiert.  mehr»

5.  NOAK für Op pausieren: Simple Strategie für alle

[06.09.2019] Eine simple Strategie könnte das perioperative Management von Vorhofflimmernpatienten mit NOAK-Therapie erleichtern. In einer prospektiven Studie ging das Vorgehen mit einer geringen Komplikationsrate einher.  mehr»

6.  Ergebnisse publiziert: Zentrale venöse Thrombose – ein Fall für NOAK?

[05.09.2019] In der Studie namens RE-SPECT CVT wurde Dabigatran bei Patienten mit zerebraler Venenthrombose geprüft.  mehr»

7.  PAVK: Bei Statinen zahlt sich gute Compliance aus

[03.09.2019] Es lohnt sich, wenn PAVK-Patienten in puncto Statin-Therapie langfristig bei der Stange bleiben: Die Sterberate sinkt.  mehr»

8.  Schlaganfall-Schutz: Mit Carotis-Filter auf Thromben-Fang

[28.08.2019] Bilaterale Carotis-Filter könnten helfen, Schlaganfälle zu verhindern. In einer Machbarkeitsstudie wurden sie eingesetzt, um größere Gerinnsel auf dem Weg ins Gehirn abzufangen. Technisch geht das.  mehr»

9.  Hämoglobinurie: Therapie bei Hämolyse wird komfortabler

[26.08.2019] Bei paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie sind mit Ravulizumab weniger Infusionen nötig als bisher.  mehr»

10.  Oft bleibt es nicht beim ersten Ereignis: Venöse Thromboembolie ohne Trigger birgt hohes

[19.08.2019] Patienten mit einer ersten unprovozierten venösen Thromboembolie (VTE) haben langfristig ein erhöhtes Rezidivrisiko. Dieses Risiko variiert mit der Zeit, dem Geschlecht und der VTE-Lokalisation.  mehr»