Ärzte Zeitung, 30.01.2006

BUCHTIP

Varizen-Veröden leicht gemacht

Zur Behandlung von Patienten mit Varikose gilt die Sklerosierung der Krampfadern in Kombination mit oder als Alternative zu chirurgischen Maßnahmen als Standardtherapie.

Ob Besenreiser, venöse Teleangiektasien, retikuläre Varizen, Stamm- und Seitenastvarikosen, Varikozelen oder Hämorrhoiden - einen Überblick über herkömmliche und neuartige Verödungstechniken bei unterschiedlichen Venenleiden gibt jetzt Dr. Klaus Hübner in dem vom ihm herausgegebenen Buch "Praktische Sklerotherapie".

Der Dermatologe und Phlebologe faßt darin eigene Erfahrungen als Sklerotherapeut sowie die deutscher und internationaler Experten auf diesem Gebiet zusammen. Hübner und seine Kollegen beschreiben nicht nur sehr ausführlich Ablauf und Technik der Verödung mit den heute üblichen apparativen Methoden und Substanzen, sondern interessante historische Aspekte zur Sklerotherapie und informieren detailliert über diagnostische Verfahren wie die Dopplersonographie der Venen und die digitale Photoplethysmographie.

Alle Beiträge sind reichlich mit zumeist vierfarbigen Abbildungen illustriert. Komplettiert wird das Buch mit Informationen darüber, wann das Verfahren kontraindiziert ist, welche unerwünschten Wirkungen und Zwischenfälle dabei auftreten können und mit den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie zur Verödungsbehandlung bei Varikose. (hsr)

Dr. Klaus Hübner (Hrsg.): Praktische Sklerotherapie; Viavital Verlag Essen 2005; 240 Seiten, 438 größtenteils farbige Abbildungen, 35,00 Euro. ISBN 3-934371-35-3

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »