71.  Erfolg mit Rivaroxaban in der Rezidivprophylaxe

[31.01.2011] Der Faktor-Xa-Hemmer Rivaroxaban eignet sich nicht nur zur oralen Primärprophylaxe von Venenthrombosen, sondern schützt Patienten auch vor Rezidiven.  mehr»

72.  Thrombose: Vorsicht bei Hormontherapie

[27.01.2011] Präparate zur Hormonersatztherapie begünstigen die Entstehung von Thrombosen. Frauen, die schon eine Thrombose hatten oder familiär vorbelastet sind, sollten abklären lassen, ob bei ihnen eine Thrombophilie vorliegt, rät das Infozentrum für Prävention und Früherkennung.  mehr»

73.  Nach Hüftgelenkersatz: Neuer Wirkstoff schützt vor Venenthrombosen

[27.01.2011] Bei Patienten, die ein künstliches Hüftgelenk erhalten, schützt der selektive Faktor-Xa-Hemmer Apixaban signifikant besser vor Venenthrombosen als das niedermolekulare Heparin Enoxaparin, und zwar ohne das Blutungsrisiko zu erhöhen.  mehr»

74.  Venenleiden: Pflege der Haut wichtig für Therapie-Akzeptanz

[25.01.2011] Stimmen die Voraussetzungen, dann werden medizinische Kompressionsstrümpfe auch getragen. Hautprobleme wie Austrocknung und Juckreiz lassen sich vermeiden.  mehr»

75.  Gynäkologische Op: Thromboseschutz für mindestens fünf bis sieben Tage!

[20.01.2011] Nicht nur Frauen mit großer Zervix-, Korpus- oder Ovarialkarzinom-Op brauchen ausreichend Thrombose- Prophylaxe. Das gilt auch bei Laparoskopie und Brust-Op.  mehr»

76.  Oberflächliche Thrombosen oft unterschätzt

[19.01.2011] Mit einer geschätzten Inzidenz von 1 bis 10 pro 1000 sind oberflächliche Venenthrombosen kein seltenes Ereignis. Und sie münden öfter als gedacht in eine tiefe Venenthrombose oder Lungenembolie.  mehr»

77.  Thrombophlebitis: Fondaparinux reduziert Komplikationsrate

[18.01.2011] Patienten mit akuter isolierter oberflächlicher Venenthrombose profitieren deutlich von einer 45-tägigen Therapie mit einmal täglich 2,5 mg Fondaparinux.  mehr»

78.  Lungenembolie bei niedrigem Risiko - da ist ambulante Therapie möglich

[17.01.2011] In der aktualisierten S2-Leitlinie zur "Diagnostik und Therapie der Venenthrombose und Lungenembolie" gibt es einige wichtige Neuerungen.  mehr»

79.  "Krampfader" als Hinweis für Engesyndrom

[17.01.2011] Ungewöhnliche Symptome am Thorax oder an den Armen eines fast 70-Jährigen entpuppten sich als ein Engesyndrom zwischen Rippe und Klavikula. Zur Akutversorgung gehören Kompression, Heparinisierung sowie Vitamin-K-Antagonisten.  mehr»

80.  Bei Thrombophlebitis immer auch nach tiefen Venenthrombosen fahnden!

[04.01.2011] Bei Patienten mit einer oberflächlichen Venenthrombose sollte grundsätzlich immer auch sonographisch nach einer tiefen Venenthrombose gefahndet werden.  mehr»