1.  Grundlagenforschung: Mutiertes Protein als Therapieansatz bei Hyperinsulinismus?

[21.09.2017] Patienten mit Hyperinsulinismus leiden durch eine Insulin-Überproduktion an chronischer Hypoglykämie. Folgen sind schwere Hirnschäden. Die Aufklärung einer Mutation als Krankheitsursache könnte neue Therapieansätze ermöglichen.  mehr»

2.  Fortbildung: Einladung zum diesjährigen Gyn Update

[19.09.2017] Das HNO Update bietet einen umfassenden Rundumblick über das Fachgebiet der Gynäkologie und Geburtshilfe. Und dies in nur zwei Tagen.  mehr»

3.  In-vitro-Diagnostik: TPO-Antikörpertiter liefert Hinweise auf Hashimoto-Thyreoiditis

[15.09.2017] Es gibt Hinweise, dass die Prävalenz der Hashimoto-Thyreoiditis europaweit steigt. Hohe TPO-Antikörpertiter korrelieren dabei mit einem erhöhten Hypothyreose-Risiko.  mehr»

4.  Polyzystisches Ovar-Syndrom: Erfolg mit Gewichtsabnahme und Metformin

[06.09.2017] Das Polyzystische Ovar-Syndrom (PCOS) ist das häufigste endokrine Leiden von Frauen. Betroffene haben zudem ein hohes Risiko für Typ-2-Diabetes. Die Diagnostik ist kompliziert.  mehr»

5.  US-Daten: Entwarnung für vaginale Östrogenanwendung

[16.08.2017] Das Krebsrisiko wird für Frauen, die während der Menopause Östrogene vaginal anwenden, nicht erhöht. Das hat die Auswertung von US-Daten nun ergeben.  mehr»

6.  Spermienanalyse: Häufiger Sex bei Fertilitätsproblemen kein Nachteil

[15.08.2017] Klappt es nicht mit dem Kinderkriegen, weil die Qualität des Spermas zu wünschen übrig lässt, bringt eine längere Abstinenz vor dem Sex offenbar keine Vorteile.  mehr»

7.  M. Basedow: Wer profitiert von längerer Thyreostatika-Therapie?

[14.08.2017] Auch nach mehreren Jahren sind bei Morbus Basedow noch Remissionen möglich. Ein Endokrinologe erklärt, in welchen Fällen eine längere Therapie mit Thyreostatika sinnvoll sein kann.  mehr»

8.  Forschung: Neues 3D-Modell der Plazentaschranke

[10.08.2017] Ein SchweizerTeam hat ein neues dreidimensionales Zellmodell der menschlichen Plazentaschranke entwickelt.  mehr»

9.  Pharmakotherapie: Neue Add-on-Therapie für NET-Patienten in Sicht

[03.08.2017] Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) hat den Antrag auf Zulassung für Xermelo® positiv beurteilt, meldet die Ipsen Pharma GmbH.  mehr»

10.  Latente Schilddrüsenstörung: Meist iatrogen bedingt

[11.07.2017] Der Nachweis einer latenten Hypo- oder Hyperthyreose erfordert immer eine ursächliche Abklärung. Dabei ist auch eine iatrogen induzierte Störung auszuschließen.  mehr»