Ärzte Zeitung, 06.02.2008

CME-Fortbildung zu Erkrankungen der Schilddrüse

NEU-ISENBURG (Rö). Ein neues Fortbildungskonzept mit moderner Technik, diskussionsfreudigen Referenten und vielen Interaktionsmöglichkeiten bietet die CME-zertifizierte Fortbildungsreihe des Unternehmens Genzyme.

Im Mittelpunkt der Thyroidea Interaktiv 2008-Seminare stehen Therapien bei Schilddrüsenerkrankungen. Die erste von insgesamt fünf Veranstaltungen findet am Samstag, dem 23. 2., von 8 Uhr 30 bis 14 Uhr in Bad Neuenahr statt. Weitere folgen in Hannover, Weimar, Nürnberg und Berlin. Pro Seminar sind 8 CME-Punkte beantragt.

Anmeldung: makosch media. GmbH, Max-Planck-Straße 6, 85609 Dornach Tel.: 089 / 24 22 47 72

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »