Ärzte Zeitung, 26.07.2005

Urologen-Kongreß ist fürs Frühjahr in Halle geplant

HALLE (ddp.vwd). Etwa 1000 Urologen aus Ost- und Süddeutschland werden im Frühjahr 2006 zu einem Kongreß in Halle erwartet. Das Kongreßthema ist "Komplikationen in der Urologie".

Vom 18. bis zum 20. Mai soll in Halle die gemeinsame Jahrestagung der Vereinigung der Mitteldeutschen Urologen, der Südostdeutschen Gesellschaft für Urologie und der Sächsischen Gesellschaft für Urologie stattfinden, teilt die Universität Halle-Wittenberg mit.

Ziel sei es, Fachärzten und Kostenerstattern einen Erfahrungs- und Meinungsaustausch zu ermöglichen. Halle sei eine Pionierstätte der Urologie, so der Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie in Halle, Professor Paolo Fornara. 1966 sei in Halle die erste Nierentransplantation in der DDR vorgenommen worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »