Ärzte Zeitung, 07.04.2006

Kongreß zu Anti-Aging im Oktober in Wien

WIEN (eb). Der European Congress on Anti-Aging and Preventive Medicine findet vom 18. bis 21. Oktober im Hofburg-Kongreßzentrum in Wien statt.

Hauptthemen sind außer dem Anti-Aging die Bedeutung der Chronobiologie, die Hormon-Therapie, die Rolle von Freien Radikalen und Antioxidantien.

Auch die Bedeutung des Sports, Sexualstörungen bei alten Menschen sowie schwerwiegende neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer-Demenz und Morbus Parkinson sind Thema.

Informationen im Internet: www.antiaging-vienna2006.at

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »