Ärzte Zeitung, 22.02.2005

Nelson Mandela organisiert erneut Aids-Benefizkonzert

Nach dem weltweiten Erfolg des Aids-Benefizkonzerts "46 664" in Kapstadt hat Südafrikas Ex-Präsident Nelson Mandela eine Neuauflage angekündigt.

Auf dem luxuriösen Golf- Anwesen des einstigen SAP-Mitbegründers Hasso Plattner in Fancourt (bei George) soll am 19. März ein weiteres Konzert mit internationalem Star-Aufgebot stattfinden.

Bei der von Hollywood-Star Will Smith geleiteten Veranstaltung werden Stars wie Annie Lennox, Katie Melua, Mandoza oder India Arie ohne Gage auftreten. Das Konzert soll einen Reigen ähnlicher Konzerte in anderen Ländern eröffnen. Mandela sagte in Kapstadt, Südafrikas Frauen müßten besser vor dem Aids-Virus geschützt werden. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »

Konzept der e-Patientenakte steht

Die ePA nimmt Formen an. Ärzte, Kassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Die Industrie bleib vorerst außen vor. mehr »