AIDS/HIV

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: HIV-Infektion – Test und Behandlung

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 17.01.2006

Bonner Forscher auf der Spur eines HIV-Hemmers

BONN (eb). Wissenschaftler der Universität Bonn sowie am Forschungszentrum "caesar" haben entdeckt, daß Sonnenblumen als Reaktion auf Streß die HIV-hemmende Dicaffeoyl-Chinasäure (DCQA) synthetisieren.

Wie die Universität mitteilt, hemmt der Stoff das HIV-Enzym Integrase. Die Forscher sind jetzt auf der Suche nach dem Gen für jenes Enzym, daß an der Synthese von DCQA maßgeblich beteiligt ist.

Sie hoffen, eines Tages Bakterien mit diesem Gen bestücken zu können, um das Enzym massenhaft und kostengünstig herstellen und damit auch die Synthese des HIV-Hemmers erleichtern zu können. Dann könnte im Forschungszentrum Jülich der Hemmstoff im industriellen Maßstab hergestellt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »