Ärzte Zeitung, 27.06.2007

4000 Kilometer für ein Aids-Projekt

NEU-ISENBURG (eb). Mit einer ungewöhnlichen Aktion hat der Wolfsburger Extremsportler Joachim Franz eine bundesweite Aids-Aufklärungskampagne gestartet.

Er ist am 16. Juni mit dem Fahrrad gestartet und will bis zum 8. Juli eine 4000 Kilometer lange Strecke durch Deutschland in Form einer Aidsschleife bewältigen. Dabei macht er in über 100 Städten Station, um dort etwa für Aufklärung und Spenden zu werben. Die Aktion "Be your own hero" steht unter der Schirmherrschaft von Bundskanzlerin Angela Merkel und wird vom Unternehmen Abbott unterstützt.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Multiorgan-Chip für Arzneitests

Mit HiIfe eines Multiorgan-Chips, groß wie eine Tablettenschachtel, können Forscher analysieren, wie ein Mensch auf ein neues Medikament reagieren würde. Tierversuche könnten damit überflüssig werden. mehr »

Uhrenumstellung geht den Deutschen auf den Zeiger

Das Vor-und-Zurück der Zeitumstellung nervt immer mehr Deutsche, so eine Umfrage. Hauptgründe: gesundheitliche Auswirkungen. mehr »