Ärzte Zeitung, 11.09.2007

Rekord bei Benefizlauf

FRANKFURT / MAIN (run). 3333 Teilnehmer, soviel, wie nie zuvor in der zwölfjährigen Tradition des "Lauf für mehr Zeit", sind am vergangenen Sonntag fünf Kilometer durch Frankfurts Innenstadt gejoggt und gewalkt.

Hobbyläufer und Laufprofis wie der diesjährige Sieger Mesere Melkamu (r.) gehen beim "Lauf für mehr Zeit" an den Start. Foto: Axel Springer

Nur 16:09 Minuten benötigte der Sieger Mesere Melkamu. In diesem Jahr bekamen erstmals auch die beiden langsamsten Läuferinnen und Läufer einen Preis. 147 000 Euro an Spenden und Startgelder fließen in den Pflegedienst der Aids-Hilfe Frankfurt.

Lesen Sie dazu auch:
Ein schönes Signal für Aids-Patienten

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »