Ärzte Zeitung, 01.12.2009

Aids-Konferenz erstmals wieder in den USA

Aids-Konferenz erstmals wieder in den USA

WASHINGTON (Rö). Die XIX. Internationale Aids-Konferenz AIDS 2012 wird im Juli 2012 in Washington stattfinden. Das hat die International AIDS Society (IAS) in Washington, DC angekündigt.

Die IAS hat ihre Entscheidung damit begründet, dass US-Präsident Barack Obama im Oktober angekündigt hat, die USA würden die bestehenden Einreisebeschränkungen für Menschen mit HIV ab dem 4. Januar nächsten Jahres aufheben. Zum letzten Mal hatte die Internationale Aids-Konferenz in den USA 1990 in San Francisco stattgefunden.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Ein sehr wichtiges Signal gegen HIV

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fischkuss bringt Angler fast um

Ein Hobbyfischer zieht eine kleine Seezunge aus dem Wasser. Kurz darauf steht sein Herz still – aber nicht vor lauter Anglerglück, wie Ärzte bald herausfinden. mehr »

Erste Beschwerden gegen Facebook und Google

Unmittelbar nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat der Verein "Noyb" erste Anzeigen gegen Google und Facebook wegen "Zwangszustimmungen" auf den Weg gebracht. mehr »

CRISPR/Cas-Methode - Zwischen Zauberwerk und Hexenkunst?

Die CRISPR/Cas-Methode könnte hohen therapeutischen Nutzen stiften. Sie lässt aber auch Allmachtsfantasien blühen. Der Ethikrat sieht dies skeptisch und fordert mehr Regulierung. mehr »