Ärzte Zeitung, 21.07.2012

Aids: Jetzt wird die Heilung angepeilt

Aids: Jetzt wird die Heilung angepeilt

WASHINGTON (ars). Zum Beginn der 19. Welt-Aids-Konferenz in Washington am 22. Julihaben Forscher eine globale Strategie zur Heilung vorgestellt.

Kern ist eine Prioritätenliste mit sieben Bereichen aus Grundlagen- und klinischer Forschung (Nature Reviews Immunology 2012, online 20. Juli).

Heilung sei realistisch, prognostiziert die Nobelpreisträgerin Françoise Barré-Sinoussi in einer Mitteilung der International AIDS Society.

Er erinnert an den "Berlin-Patienten" Timothy Brown, der 2007 nach einer Knochenmarktransplantation virusfrei wurde.

US-Forscher aus Florida berichten über eine neue Substanz, Cortistatin A, die HIV aus infizierten Zellen völlig eliminiert hat.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Aids: Zaghafter Anfang vom Ende

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Blick ins Gehirn offenbart beste Therapie-Option

Einige Depressive sprechen besser auf Verhaltenstherapien an, andere auf Antidepressiva. Ein Blick ins Hirn per fMRT zeigt, welcher Ansatz den meisten Erfolg verspricht. mehr »

Ein steiniger Weg nach Deutschland

Ob geflohen vor Krieg oder eingewandert aus anderen Teilen der Welt: Wer als ausländischer Arzt in einer deutschen Klinik oder Praxis arbeiten will, muss Ausdauer haben – und gutes Deutsch können. mehr »

Milliarden für die Versicherten – Kassen bleiben skeptisch

Erster Aufschlag des neuen Gesundheitsministers: Jens Spahn will gesetzlich Versicherte per Gesetz entlasten. Aus Richtung Kassen weht scharfer Gegenwind. mehr »