Ärzte Zeitung, 10.12.2007

Patienten mit HCV-Infektion für Studie gesucht

MÜNCHEN (eb). Noch Studienteilnehmer gesucht werden für zwei multizentrische, randomisierte, placebokontrollierte Studien der Phase III mit dem Thrombopoetin-Rezeptor-Agonisten Eltrombopaq. Behandelt werden sollen Patienten mit Thrombozytopenie und einer HCV-Infektion. Das hat das Unternehmen GlaxoSmithKline mitgeteilt. Die Anwendung der Substanz zur Steigerung der Blutplättchenzahl vor und während der Behandlung wegen der HCV-Infektion könnte Patienten eine neue Option bei der antiviralen Therapie bieten, wird erwartet.

Interessenten setzen sich mit GSK

in Verbindung: Tel.: 01 80 / 3 45 61 00.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »