Ärzte Zeitung online, 29.08.2008

Weitere Todesfälle in Kanada wegen Gammelfleisch bestätigt

NEW YORK/OTTAWA (dpa). Die Serie von Lebensmittelvergiftungen durch verdorbenes Fleisch in Kanada reißt nicht ab. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Ottawa ist inzwischen in acht Todesfällen ein Zusammenhang mit einer sogenannten Listeriose-Infektion nachgewiesen.

Bisher war von fünf oder sechs bestätigten Fällen die Rede. Sieben weitere Todesfälle würden noch untersucht, berichtete die Zeitung "Globe and Mail" am Freitag.

Die Krankheit war nach dem Verzehr von mit Bakterien verseuchtem Fertigfleisch ausgebrochen (wir berichteten). Die verantwortliche Firma Maple Leaf in Toronto bleibt vorerst weiter geschlossen. Insgesamt gehen die Behörden von 29 nachgewiesenen Listeriose-Fällen aus, bei 36 weiteren Patienten wird der Zusammenhang noch geprüft.

Die Listeriose ist vor allem für abwehrgeschwächte Menschen gefährlich. Sie macht sich mit grippeähnlichen Symptomen wie Fieber und Muskelschmerzen bemerkbar, die Patienten können auch unter Erbrechen und Durchfall leiden.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Diese Akuttherapie lässt Hypertoniker Berge erklimmen

Wenn Hypertoniker in großen Höhen kraxeln, steigt ihr Blutdruck viel stärker an als bei ähnlicher Belastung auf tieferem Niveau. Eine Akuttherapie kann dagegen helfen, berichten Ärzte. mehr »

Nach Laborreform - Alte EBM-Nummer, aber neue Fallen für den Bonus

So viel hat sich bei den Ausnahme-Kennnummern im Labor zum 1. April gar nicht geändert. Doch ihre Wirkung auf Laborkosten ist völlig anders als bisher. Lesen Sie am Beispiel des Diabetes, wie Sie neue Fallen im Labor vermeiden. mehr »

Neue MS-Medikamente für weniger Schübe und weniger Behinderung

Wie innovative Medikamente und neue Behandlungsrichtlinien die Therapie bei MS optimieren – das ist ein Schwerpunkt beim Kongress der Europäischen Neurologen in Lissabon. mehr »