Ärzte Zeitung online, 14.04.2009

Langener Wissenschaftspreis 2009 ausgeschrieben

LANGEN (eb). Der mit 10 000 Euro dotierte Langener Wissenschaftspreis 2009 ist ausgeschrieben. Er wird für hervorragende Arbeiten zur Infektionsmedizin, Hämatologie, Allergologie, Gen- und Zelltherapie und damit in Verbindung stehender technologischer Verfahren und Forschungsgebiete vergeben.

Stifter des Preises ist der Verein zur Förderung des Langener Wissenschaftspreises. Sowohl Einzel- als auch Gruppenbewerbungen sind möglich. Einsendeschluss ist der 11. Juli 2009. Die Bewerbungsunterlagen müssen auf postalischem Weg eingereicht werden. Die eingereichten Unterlagen können aus organisatorischen Gründen nicht zurück gesandt werden, wie das Paul-Ehrlich-Institut mitteilt. Einsendungen per E-Mail werden nicht berücksichtigt.

Bewerbungen an: Referat Presse, Informationen des Paul-Ehrlich-Instituts, Paul-Ehrlich-Straße 51-59, 63225 Langen.

Weitere Informationen: www.pei.de/langener-wissenschaftspreis

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

30 Minuten Bewegung am Tag verhindern jeden 12. Todesfall

Bewegung verlängert das Leben, das bestätigt die bisher größte Studie zum Thema. Und: Bewegung im Alltag reicht dazu schon aus, es muss kein anstrengender Sport sein. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

12:58Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »

Impfpflicht löst Masernproblem nicht

Eine Impfpflicht bei Masern würde ungeimpfte Erwachsene als Verursacher nicht erreichen und Skeptiker vor den Kopf stoßen. Ausbrüche sind nur mit mehr Engagement zu verhindern, so RKI-Präsident Prof. Lothar Wieler. mehr »