Ärzte Zeitung, 02.03.2011

Weitere neun Pesttote auf Madagaskar

ANTANANARIVO (dpa). Auf Madagaskar sind nach örtlichen Medienberichten weitere neun Menschen an der Pest gestorben. Damit steige die Gesamtzahl der Todesopfer seit Jahresbeginn auf 32, berichtet die Tageszeitung "Courrier".

Mehr als 100 Menschen seien erkrankt. Seit Januar wurden in vier Regionen der Insel Pesterkrankungen registriert. Unbehandelt verläuft die Infektion bei 30 bis 60 Prozent der mit Yersinia pestis Infizierten tödlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »