Ärzte Zeitung, 19.07.2011

"North Regio Day on Infection" im August

NEU-ISENBURG (eb). Forscher aus Deutschland, Schweden und den USA treffen sich am 16. August im Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig zum  zweiten "North Regio Day on Infection"/Jürgen-Wehland-Symposium.

Diskutiert werden neue Erkenntnisse über Infektionskrankheiten. Gefürchtete Krankheitskeime stehen auf dem Programm: von Salmonella bis EHEC, von Staphylokokken bis zum TB-Erreger Mycobakterium, teilt das HZI mit.

Bei der Tagung wird erstmals der Jürgen-Wehland-Preis vergeben, mit dem Nachwuchswissenschaftler geehrt werden.

www.helmholtz-hzi.de/nordi

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »