Ärzte Zeitung, 10.08.2011

Prionen - wichtig für die Immunabwehr

DALLAS (hub). Forscher haben lange gerätselt: Wozu haben wir Prionen? Sicher nicht, um an Creutzfeld-Jakob, Scrapie oder BSE zu erkranken. Forscher des Southwestern Medical Centers in Dallas sind jetzt der natürlichen biologischen Funktion dieser Proteine auf die Schliche gekommen.

Sie entdeckten prionenartige Proteine in den Membranen von Mitochondrien, den Kraftwerken der Zellen. Diese Proteine sind wichtig für die Virusabwehr, fanden sie heraus.

Deshalb haben sie den Molekülen den Namen Mitochondrial Antiviral Signalling (MAVS) Protein verpasst (Cell 2011; 146: 448).

MAVS - die guten Geschwister der Prionen

Bei der Untersuchung der Zellantwort auf bestimmte Viren (Influenza, Hepatitis) stellten die Forscher fest, dass die MAVS-Proteine dabei sowohl ihre Form verändern als auch Aggregate bilden.

Genauso verhalten sich auch die krankmachenden Prionproteine, die etwa zu Scrapie oder BSE führen. Die MAVS-Proteine allerdings sind gute prionenartige Proteine: Ihre Formveränderung und Aggregation macht nicht krank, sondern sie schützt vor Viren.

Denn durch die Clusterbildung wird ein Signalweg aktiviert, der zur Ausschüttung von Interferonen führt. Diese Interferonausschüttung aus den Zellen konnten die Forscher verhindern, wenn sie die MAVS-Aktivität blockierten. MAVS-Proteine gehören also zum angeborenen Immunsystem.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »