Ärzte Zeitung, 27.11.2011

NDM-1-Resistenz jetzt auch in Norditalien

BOLOGNA (nös). Die Resistenz etlicher Bakterien gegen β-Lactam-Antibiotika scheint sich auszubreiten.

Aus Italien wurden jetzt Fälle von sechs Patienten bekannt, von denen E. coli und K. pneumoniae isoliert wurden, die gegen Carbapeneme resistent sind (Eurosurveillance 2011; 16: 1).

Der Infektionsherd in Bologna soll von einem Patienten ausgegangen sein, der sich zuvor in Neu-Delhi aufgehalten haben soll. Von dort wird die neuartige Neu-Delhi-metalloβ-lactamase 1 (NDM-1) gemeldet.

Die italienischen Ärzte vermuten eine "laufende Ausdehnung" dieser Resistenz und fordern eine intensive Beobachtung.

Lesen Sie dazu auch:
Medizintouristen verbreiten multiresistente Keime
"Superkeim" ist superresistent, aber nicht supervirulent

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »