Ärzte Zeitung, 22.10.2013

Äthiopien

Institut für Tropenmedizin in Asella eröffnet

DÜSSELDORF/ASELLA. Auf dem Campus der Adama University in Asella unweit der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba ist jetzt das W. Hirsch Institut für Tropenmedizin eröffnet worden.

Das Institut wird laut Uniklinikum Düsseldorf die Infrastruktur für eine qualitativ hochwertige medizinische und wissenschaftliche Ausbildung und klinische Forschung schaffen.

Als Basis werde eine langfristige Kooperation zwischen der Adama Science and Technology University, der Heinrich-Heine-Universität und der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie unter der Leitung von Professor Dieter Häussinger angestrebt. Auch die infektiologische Versorgung in Äthiopien solle verbessert werden. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Alzheimer-Anzeichen schon 25 Jahre vor Ausbruch

Die Alzheimer-Demenz kündigt sich in einigen Formen offenbar lange vor Krankheitsbeginn an. Das bringt Zeit, um die Erkrankung zu verhindern - womöglich sogar zwei Jahrzehnte. mehr »

Konzept der E-Patientenakte steht

Die elektronische Patientenakte nimmt konkrete Formen an. Ärzte, Zahnärzte, Krankenkassen und gematik haben sich auf ein Vorgehen zur Gestaltung der ePA geeinigt. Die Industrie bleibt vorerst außen vor. mehr »

Placebo ist nicht gleich Placebo

Ein Scheinmedikament zu verordnen, gilt manchen Ärzten als anrüchig - andere halten es für legitim. Bei vielen hängt es davon ab, woraus das spezielle Placebo besteht. mehr »